Fernsehsendung über die NÖ Gartenschau

Sobotka: Anreiz, Gärten nach ökologischem Muster zu gestalten

St. Pölten (NLK) - Morgen, Samstag, 14. Juni, wird auf ORF 2 um 17.05 Uhr die von Manuela Matl gestaltete Sendung "Das Paradies vor der Tür - NÖ Gartenschau 2008" aus der Reihe "Erlebnis Österreich" gezeigt. Auch Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka beschreibt in dem Beitrag die Bemühungen der Aktion "Natur im Garten" um eine ökologische Gartenkultur in Niederösterreich. "Der Film ist ein Anreiz, seinen Garten nach ökologischem Muster zu gestalten. Man sieht, dass der heimische Garten auch ohne Pestizide, mineralische Düngemittel und Einsatz von Torfprodukten zu einem wahren Grünparadies verwandelt werden kann", unterstreicht Sobotka.

Die Sendereihe "Erlebnis Österreich", die abwechselnd von einem der neun Landesstudios gestaltet wird, präsentiert Österreich als Heimat und Lebensraum in seiner regionalen Vielfalt bzw. mit seiner Kultur, Geschichte und Tradition. Regionale und volkskulturelle Entwicklungen werden dabei ebenso vorgestellt, wie vertraute Landschaften und versteckte Besonderheiten der Regionen. Durch die Verbindung von Natur und Kultur schlägt die Sendung auch eine Brücke zum zweiten Standort der NÖ Landesgartenschau, zu Grafenegg.

Nähere Informationen: NÖ Landesgartenschau Planungs- und Errichtungs GmbH, Telefon 02272/681 88-17, www.diegartentulln.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003