KOMMENDEN Freitag 13. Juni: Pressekonferenz: "DAS SCHLECHTESTE PARTNERSCHAFTSGESETZ DER WELT?"

Österreichs Homosexuellenorganisationen nehmen Stellung zum Berger-Entwurf

Wien (OTS) - Wir erlauben uns, die VertreterInnen der Medien zu folgendem Termin einzuladen: Unter dem Titel "DAS SCHLECHTESTE PARTNERSCHAFTSGESETZ DER WELT?" nehmen Österreichs Homosexuellenorganisationen zum Entwurf von Justizministerin Berger für ein Lebenspartnerschaftsgesetz (LPartG) Stellung.

Es nehmen teil:

  • Dr. Helmut Graupner (Rechtskomitee Lambda - RKL)
  • Ing. Christoph Hubatsch (Homosexuelle und Glaube-HUG)
  • Gebi Mair (HOSI Tirol)
  • Johanna Reidel-Mathias (HOSI Salzburg)
  • Dr. Horst Schalk (HOMED)
  • Mag. Johannes Wahala (Beratungsstelle Courage)
  • Gernot Wartner (HOSI Linz)
  • Hans-Peter Weingand (RosaLila PantherInnen Steiermark)
  • Manfred Wondrak (austrian gay professionals - agpro)

Österreichs Homosexuellenorganisationen haben rund ein dreiviertel Jahr in der "Interministeriellen Arbeitsgruppe zur Rechtssituation gleichgeschlechtlicher Paare (IMAG)" mitgearbeitet. Im April sandte nun Justizministerin Berger den Entwurf für ein Lebenspartnerschaftsgesetz (LPartG) in Begutachtung, die (verlängerte) Begutachtungsfrist endet am 16. Juni 2008. Österreichs Homosexuellenorganisationen haben im Begutachtungsverfahren zahlreich Stellung genommen, und werden ihren gemeinsamen Standpunkt im Rahmen der Pressekonferenz präsentieren.

Zeit: Kommenden Freitag, 13. Juni 2008, 10.00 Uhr
Ort: Presseclub Concordia, Bankgasse 8 (1. Stock), A-1010 Wien

HINWEIS: Sämtliche bisherige Stellungnahmen zum Justizministeriumsentwurf für ein Lebenspartnerschaftsgesetz finden sich auf der Homepage des Parlaments unter
http://www.parlament.gv.at/PG/DE/XXIII/ME/ME_00189/pmh.shtml

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Helmut Graupner, Rechtskomitee Lambda
Tel.: 0676/309 47 37
office@rklambda.at
http://www.rklambda.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010