Lichtenecker: Wo ist Prölls Klimaschutzgesetz?

Schluss mit Ankündigungen, Entwurf muss auf den Tisch

Wien (OTS) - Die Grüne Umweltsprecherin Ruperta Lichtenecker ist verärgert. "Minister Pröll lässt aussenden, dass das Klimaschutzgesetz bereits in Begutachtung geschickt worden sei. Auf Nachfrage im Ministerium heißt es aber, es sei noch nicht soweit. Das ist eine Frotzelei." Der ÖVP-Politiker glänze seit Jahren bloß mit leeren Ankündigungen, Taten blieben aus. Lichtenecker: "Beispiel gefällig? 2007 versprach Pröll beim Klimagipfel einen Klimacheck für alle Gesetze und ein brauchbares Ökostromgesetz. Den Klimacheck gibt es bis heute nicht, und das vorliegende Ökostromgesetz ist ein Klimakiller." Die Umweltsprecherin der Grünen fordert: "Entwurf zum Klimaschutzgesetz auf den Tisch. Jetzt!"

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPG0001