BZÖ Kärnten Pressedienst versucht offensichtliche Erinnerungslücken bei FPÖ zu schließen...

Klagenfurt (OTS) - Der BZÖ Kärnten Pressedienst versucht offensichtliche Erinnerungslücken bei der FPÖ zu schließen und erinnert daran, dass Landeshauptmann Jörg Haider zur Zeit der Abstimmung über die EU-Verfassung weder im Nationalrat gesessen ist noch Bundesparteiobmann war. Wie also Haider "grünes Licht" für die EU-Verfassung gegeben haben soll ist nicht nachvollziehbar.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0003