Darabos: Luftraumüberwachung funktioniert während EURO bestens

"Sind für alle Eventualitäten gerüstet"

Wien (SK) - "Allen Unkenrufen zum Trotz" funktioniere die Luftraumüberwachung während der EURO bestens, erklärte Verteidigungsminister Norbert Darabos am Mittwoch am Rande des Ministerrats. Darabos bestätigte, dass bereits am Sonntag drei Hubschrauber abgefangen wurden. Auch bewaffnete Eurofighter seien bereits zum Einsatz gekommen. "Wir sind auf jeden Fall für alle Eventualitäten gerüstet - das hat sich in den letzten Tagen klar gezeigt", so der Verteidigungsminister. ****

Im Vorfeld der EURO wurde von Vertretern politischer Mitbewerber Kritik laut, dass durch die Reduktion der Eurofighter-Stückzahl die Sicherung des Luftraumes während der EURO nicht ausreichend gewährleistet ist. Eine Fehleinschätzung, wie sich zeigt. Die Luftraumüberwachung ist auch mit weniger Eurofightern in vollem Ausmaß garantiert - und Minister Darabos hat dem Steuerzahler fast 400 Millionen Euro erspart. (Schluss) ps

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0005