AVISO: "Tanke.nein" - So kann es nicht weitergehen!

Pendlerinnen und Pendler schlagen Alarm

Wien (PIA) - Der lange Weg zur Arbeit wird zum Luxus und die hohen Treibstoffpreise treiben die Pendlerinnen und Pendler in die Armutsfalle. "Bei diesen Treibstoffpreisen ist für viele nicht mehr sicher, ob sich der weite Weg zur Arbeit noch rechnet", so Franz Gosch, designierter Obmann der Pendlerinitiative Austria.

Bitte merken Sie vor:

Pressegespräch
Wann: Donnerstag, 12. Juni 2008 um 11 Uhr
Wo: Johann-Gassner-Haus, Laudongasse 16, 1080 Wien

Ihre Gesprächspartner sind betroffene Pendlerinnen und Pendler sowie Pendlervertreter aus ganz Österreich.

Wir würden uns freuen jemanden aus Ihrer Redaktion bei einer Pendlerjause begrüßen zu dürfen!

Rückfragen & Kontakt:

Pendlerinitiative Austria
0664 614 50 52

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCG0001