Konsumentenpolitische Forderungen

Pressekonferenz

Linz (OTS) - Konsumenten/-innen haben zwar viele Pflichten - um
ihre Rechte ist es aber oft nicht so gut bestellt. Eingeschränkt sind etwa ihre Möglichkeiten, aus einem Vertrag ohne große Nachteile wieder auszusteigen. Gegenüber Firmen ziehen sie hier oft den Kürzeren.

Die Arbeiterkammer Oberösterreich setzt sich deshalb verstärkt dafür ein, dass ihr Handlungsspielraum gesetzlich ausgedehnt wird. Unsere konsumentenpolitischen Forderungen möchten wir Ihnen in einer gemeinsam mit dem Land Oberösterreich veranstalteten Pressekonferenz am Montag, 16. Juni 2008, um 10 Uhr im Presseclub Ursulinenhof in Linz präsentieren.

Als Gesprächspartner stehen AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer, Konsumentenlandesrat Rudi Anschober und Dr. Georg Rathwallner, Leiter der Konsumenteninformation der AK OÖ, zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich
Kommunikation
Dr. Sabine Naderer
Tel.: (0732) 6906-2178
presse@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0002