Passagen Verlag feiert mit intellektuellem Vortrag

Jaques Ranciere spricht am Mittwoch im MUMOK - Beginn 19.00 Uhr

Wien (OTS) - Sein 21jähriges Bestehen feiert der 1987 in Wien gegründete Passagen Verlag mit einem Vortrag des französischen Philosophen Jaques Ranciere am Mittwoch. Thema ist die Fragestellung "What makes images unacceptable?" Ort ist das MUMOK, das mit der bis 12. Oktober laufenden Ausstellung "Bad Painting - good art" unkonventionelle Frage nach den Qualitäten scheinbar "schlechter" Kunst stellt. Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten. Der Eintritt ist frei.

Ranciere zählt zu jenen Philosophen, die in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts für die theoretische Disziplinen wie etwa Literatur und Kunst, Philosophie und Soziologie prägend waren. Bekannt wurde der Franzose mit seinen Arbeiten zu den sozialen Bewegungen im 19. Jahrhundert.

o Vortrag "What makes images unacceptable" Jaques Ranciere Termin: Mittwoch, der 11. Juni Ort: MUMOK (7., Museumsplatz 1, Auditorium) Beginn: 19.00 Uhr

(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
Handy: 0676/8118 81082
E-Mail: hc.heintschel@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020