Finale der 21. NÖ Waldjugendspiele am 17. Juni

24 Klassen kämpfen in Gföhl um den Landessieg

St. Pölten (NLK) - Unter dem Motto "Wald schützt Klima und Boden" fanden für die 6. Schulstufen heuer wieder landesweit Waldjugendspiele statt. Von April bis Juni konnten etwa 12.000 SchülerInnen mit Forstleuten den heimischen Wald und die Forstwirtschaft erleben und kennen lernen. Das Landesfinale geht am Dienstag, 17. Juni, von 8 bis 15.30 Uhr in der Freilichtbühne Gföhlerwald in Gföhl (Bezirk Krems) über die Bühne. 24 Siegerklassen aus allen Bezirken und Statutarstädten Niederösterreichs werden von 8 bis 13 Uhr am Gelände der Freilichtbühne Gföhlerwald den Landessieger küren. Auf einem Waldrundwanderweg von etwa zwei bis drei Stunden Dauer sind von den SchülerInnen sechs Stationen zu absolvieren - mit Fragen zum Wald, zu den Tieren und Pflanzen oder zum Rohstoff Holz. Diese Stationen werden in spielerischer und sportlicher Weise aufgelockert, sodass die Kinder auch Spaß an der Sache haben. Dazu gibt es zahlreiche Attraktionen und Unterhaltung für die SchülerInnen.

Die Siegerehrung werden Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank und Forstdirektor Dipl.Ing. Hubert Schwarzinger vornehmen. Die drei Siegerklassen des Landesfinales werden mit besonderen Preisen belohnt: Für sie steht ein schulfreier Tag mit einem Besuch des ORF-Landesstudios sowie dem Landesmuseum, des Tiergartens Schönbrunn sowie eines Trainingslagers der Fußballnationalmannschaft auf dem Programm.

Weitere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Forstwirtschaft, Dipl.Ing. Dr. Reinhard Hagen (Organisator der NÖ Waldjugendspiele), Telefon 02742/9005-12959 oder 0664/3720382, e-mail post.lf4@noel.gv.at, reinhard.hagen@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006