Rack: Wegekostenrichtlinie Topthema bei Tajani-Hearing im Europaparlament

Zwei schwere Matches für Österreich am kommenden Montag

Brüssel, 10. Juni 2008 (ÖVP-PD) "Der kommende Montag wird in doppelter Hinsicht ein Großkampftag: Während ganz Fußball-Österreich bei unserem Abschlussspiel in der Gruppenphase gegen Deutschland mitfiebert, geht es auch im Europäischen Parlament in Strassburg heiß her", informierte heute der Verkehrssprecher des ÖVP-Europaklubs, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Rack. "Für die Befragung des neuen EU-Verkehrskommissars hat sich der ÖVP-Europaklub im Interesse der österreichischen Bevölkerung viel vorgenommen. Wir wollen die Zukunft der Wegekostenrichtlinie zum Hauptthema der Anhörung machen - und das ist uns auch gelungen: Die Novellierung der Richtlinie ist die erste der sechs offiziellen Fragen, die Tajani bis zum Hearing schriftlich beantworten muss und die Grundlage für die Debatte und Bewertung im Hearing sein wird", ist Rack zufrieden. ****

Tajani hat bereits in der vergangenen Woche in einem Gespräch mit den führenden Verkehrspolitikern der EVP-ED Fraktion seine Bereitschaft zu einer raschen und konstruktiven Behandlung der Wegekostenrichtlinie versprochen. "Ich bin zuversichtlich, dass der zukünftige Vizepräsident der Kommission sein Versprechen auch einhalten wird. Wir erwarten uns eine rasche Vorlage der Berechnungsmethode zur Internalisierung der externen Kosten, gepaart mit dem versprochenen Richtlinienvorschlag zur Novellierung der Wegekostenrichtlinie. Eine neue und bessere Regelung für den Schwerverkehr in sensiblen Regionen ist dringend notwendig. Der ÖVP-Europaklub hat dieses Thema erfolgreich ganz oben auf der Tagesordnung gehalten - und wir werden auch weiter engagiert für eine positive Behandlung dieser für Österreich so wichtigen Frage kämpfen", so Rack abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Univ. Prof. Dr. Reinhard Rack MEP, Tel.: +32-2-284-5773
(reinhard.rack@europarl.europa.eu) oder Mag. Philipp M. Schulmeister,
EVP-ED Pressedienst, Tel.: +32-475-79 00 21
(philipp.schulmeister@europarl.europa.eu)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002