LH Pröll: Land unterstützt 3 weitere Stadterneuerungsprojekte

Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität vor Ort

St. Pölten (NLK) - Auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll wurde in der heutigen Sitzung der NÖ Landesregierung beschlossen, u. a. auch drei Stadterneuerungsprojekte mit insgesamt 235.000 Euro zu unterstützen.

In Bad Vöslau ist die Errichtung einer Bürgerservicestelle im Eingangsbereich des Rathauses im Schloss Bad Vöslau geplant. Für dieses Vorhaben werden 70.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 406.863 Euro.

In der Stadtgemeinde Mödling wird der Kirchenplatz bei der Kirche St. Othmar neu gestaltet. Der Kirchenplatz soll zu einem Ort der Kommunikation für die Bevölkerung ausgebaut und für verschiedene Veranstaltungen genutzt werden. In Summe werden 609.174 Euro investiert. Das Land Niederösterreich unterstützt das Projekt mit 90.000 Euro aus Mitteln der Stadterneuerung.

In Purkersdorf wiederum soll der Schlosspark im Zentrum der Stadtgemeinde mit Kosten von insgesamt 221.485 Euro revitalisiert und neu gestaltet werden. Das Land Niederösterreich gewährt dafür einen Zuschuss in der Höhe von 75.000 Euro.

Für Landeshauptmann Pröll ist diese Unterstützung vor allem eine Hilfe zur Selbsthilfe: "Entscheidend ist, dass alle Maßnahmen von den Bürgerinnen und Bürgern mitgetragen, mit anderen Projekten und Vorhaben vernetzt und auch auf ihre Nachhaltigkeit überprüft werden." Ziel der Dorf- und Stadterneuerung ist die Verbesserung der Lebensqualität in Niederösterreich, so Pröll, der auch den Tausenden Freiwilligen für ihr Engagement dankt.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003