Martinz: Sicherheitskräfte leisten hervorragende Arbeit

Erster EM-Spieltag in Klagenfurt: Klagenfurt ist sicher, dank der vielen Sicherheitskräfte, die beste Arbeit für die Bevölkerung leisten.

Klagenfurt (OTS) - "Der erste Spieltag für Klagenfurt ist vorüber und ich möchte mich bei allen Sicherheitskräften, die im Einsatz gestanden sind, bedanken. Denn durch ihre perfekte Arbeit kann sich die Bevölkerung während der gesamten Euro 08 wirklich sicher fühlen", sagt heute LR Josef Martinz. Für die Sicherheit sorgen Einsatzeinheiten, die Ordnungsdienstpolizei, aber auch die Fanzonenorganisation sowie Rettungswesen und Bundesheer.

"Perfekte Vorbereitung und sicheres Zusammenspiel garantieren Fußballvergnügen direkt in Klagenfurt", hält Martinz fest. Denn professionelle Vorarbeit und die gute Zusammenarbeit unserer heimischen Polizeibeamten mit den Exekutivbeamten aus Deutschland, Kroatien und Polen haben laut Martinz diesen Spieltag in Punkto Sicherheit und Verkehrsfluss friedlich und ohne grobe Zwischenfälle verlaufen lassen.

"Wir haben gestern einen friedlichen und stimmungsvollen EM-Tag in Kärnten erleben können. Wer nicht dabei ist, versäumt wirklich etwas", weist Martinz auf die Fanzonen in Klagenfurt und die Public Viewings in ganz Kärnten hin.

Er, Martinz, freue sich daher schon auf die beiden weiteren Spieltage in Klagenfurt. "Man darf nicht vergessen, dass hier in Klagenfurt ein europäisches Großereignis stattfindet. Begleitet vom Einsatz der Sicherheitskräfte, kann sich jeder in Klagenfurt sicher fühlen. Ich lade wirklich jeden ein, teilzunehmen an der Völkerverbindenden Euro 08 in Klagenfurt", so Martinz. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001