Der neue Bentley Continental Flying Spur / Neueinführung des Continental Flying Spur Speed - der sportlichsten Luxuslimousine der Welt; Design, Komfort und Fahreigenschaften setzen Maßstäbe

Crewe (ots) - Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - Bentley startet mit einem Paukenschlag in das Modelljahr 2009. Der komplett überarbeitete Continental Flying Spur bietet eine Fülle von innovativen Features, die in punkto technischem Raffinement und Komfort neue Maßstäbe setzen sowie Highlights im Bereich der Individualisierung. Der elegante Viertürer von Bentley avanciert damit zur besten Luxuslimousine der Welt. Dem bewährten Zwölfzylindermodell, das als Senkrechtstarter seiner Klasse gelten darf, wurde jetzt mit dem neuen Continental Flying Spur Speed eine Sportlimousine der Extraklasse zur Seite gestellt. Mit beeindruckenden 610 PS ist der Speed nicht nur der kraftvollste Viertürer, der je das Werk in Crewe verlassen hat. Ihn zeichnet jene Verbindung von schierem Fahrvergnügen mit kompromissloser Leistung aus, die zur DNA aller Bentleys, die das Signum Speed tragen, gehört. Seit seiner Premiere 2005 eilt der Continental Flying Spur von Erfolg zu Erfolg - ein würdiger, zeitgemäßer Nachfolger seines Urahns von 1957. Mit diesem viertürigen Grand Tourer, der Leistung mit Luxus und Stil mit Alltagstauglichkeit vereint, wird auch die Attraktivität der Continental-Reihe unterstrichen. Inzwischen zählt der Flying Spur zu den erfolgreichsten Zwölfzylinder-Limousinen der Welt und hat damit auch bei der Revitalisierung der traditionsreichen britischen Marke eine wesentliche Rolle gespielt. Die charakteristische Anmutung des Flying Spur wurde von den Stylisten für das neue Modelljahr subtil überarbeitet. Front- und Heckdesign präsentieren sich mit nuancierten Veränderungen wie beispielsweise einem aufrechter gestellten Kühlergrill und markanten Lufteinlassöffnungen, die dem vertrauten Bentley-Gesicht frische Akzente verleihen. Der neue Heckstoßfänger sorgt für eine ausgewogene und schlankere Rückansicht und damit für die optische Kompaktheit einer Sportlimousine. Die Ingenieure von Bentley haben sich für den neuen Continental Flying Spur wieder einiges einfallen lassen. Unter anderem haben sie sich überlegt, wie sie weiter unerwünschte Geräusche herausfiltern können ohne dabei den spezifischen Flying Spur-Sound zu mindern. Zu den innovativen Features zählen jetzt Fenster, die mit einem speziellen Trilaminat beschichtet sind. Mit diesem dämmenden Material wurden ebenfalls die Chassiswannen ausgekleidet. Eine Spezialunterfütterung der Radgehäuse erhöht nun ebenfalls den unvergleichlichen akustischen Komfort des Innenraums. Im Continental Flying Spur kommt jetzt auch eine Weiterentwicklung des Adaptive Cruise Control zum Einsatz. Das radar-basierte, abstandsabhängige "follow-to-stop"-Modul überwacht vorausschauend die Verkehrssituation und aktiviert selbständig Kupplung und Bremse, um die vom Fahrer gewählte Geschwindigkeit halten zu können. Diese Neuerung verfügt zudem über einen einzigartigen Sportmodus, der auf eine dynamische Fahrweise ausgelegt ist. Ein Fest für die Ohren verspricht die neue Audio-Anlage, die exklusiv von Naim für Bentley entwickelt wurde und optional erhältlich ist. Das Sound-System wurde von dem renommierten britischen High End-Hersteller speziell auf die Akustik des Innenraums des neuen Continental Flying Spur abgestimmt. Der brillante Klang entsteht durch einen 1100-Watt-Verstärker - dem stärksten überhaupt in einem Serienfahrzeug - sowie 15 Naim-Lautsprechern und Doppeltieftönern. Ein ebenfalls eingebauter Digital Signal Prozessor der neuesten Generation lotet Höhen und Tiefen präzise und sorgt für ein harmonisches Hörerlebnis. Der große Erfolg des Continental Flying beruht seit seiner Markteinführung vor drei Jahren auf die Bentley-typische feine Balance zwischen gediegenem Federungskomfort und sportlicher Straffheit. Für die Modellgeneration 2009 wurden die Doppelquerlenker-Aufhängung in Leichtbauweise sowie Federn und Dämpfer grundlegend überarbeitet. Auch die Verbindung zur Straße hat ein neues Profil: Im neuen Flying Spur kommen 20" UHP-Hochleistungsreifen von Pirelli zum Einsatz, die Laufruhe, Abrollkomfort und hohe Traktion garantieren. Meisterliche Handwerkskunst und edelste Materialien sind das Signum von Bentley, ebenso die breite Palette der Möglichkeiten, einen Bentley zu individualisieren. Um den hohen Erwartungen der anspruchsvollen Klientel zu begegnen, haben die Designer die Kollektion an Hölzern und Chromelementen für das Interieur erweitert. Erstmals können Kunden auch Keder in kontrastierenden Farben für die Sitze wählen. Es gibt jetzt auch zwei neue Lederfarben, drei neue Außenlackfarben und als Besonderheit vier Duo-Tone-Kombinationen, die die Palette der Möglichkeiten zu einem sinnlichen Erlebnis werden lassen. Mit seinen 610 PS Leistung entfesselt der Continental Flying Spur ein ähnlich begeisterndes Fahrerlebnis wie ein anderes berühmtes Mitglied der Familie - der Continental GT Speed. Das erste Modell von Bentley, das die Bezeichnung Speed erhielt, debütierte schon 1923. Diese legendäre Tradition wird im Flying Spur Speed auf zeitgemäße Weise interpretiert. Die Sport-Limousine beschleunigt souverän von 0 auf 100 km/h in4,8 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von rund 322 km/h. Zu den dynamischen Merkmalen, die den Flying Spur Speed als Sportlimousine der Luxusklasse charakterisieren gehören selbstverständlich neben seinem tiefer gelegten Fahrwerk, das für die neue Modellgeneration neu ausgelegt und optimiert wurde auch die direktere Lenkung, die für Agilität und präzises Handling bei hohen Geschwindigkeiten sorgt. Die perfekte Übersetzung seines Leistungspotenzials auf die Straße vermittelt der Speed durch 9.5Jx20-Mehrspeichenräder aus einer Speziallegierung sowie den -Zero UHP- Hochleistungsreifen von Pirelli. Markante Design-Elemente signalisieren den sportlichen Auftritt des Continental Flying Spur Speed. Die Erkennungsmerkmale sind hier der dunkel getönte Kühlergrill sowie die ebenfalls dunklen Lufteinlassöffnungen an der unteren Frontpartie. Breite, abgeflachte Endrohre und 20"-Speichenräder komplettieren das Outfit des vornehmen Athleten. Für Dr. Franz-Josef Paefgen, Chairman und Chief Executive von Bentley Motors, ist die neue Generation die Krönung einer überaus erfolgreichen Modellreihe: "Der weltweite Erfolg des Continental Flying Spur hat Bentley einen neuen, erweiterten Kundenkreis eröffnet. Seit seiner Markteinführung haben wir viel positives Feedback erhalten. In die Überarbeitung sind daher viele Kundenwünsche eingeflossen. Nicht zuletzt deshalb haben wir beschlossen, den Flying Spur Speed zu bauen. Er unterstreicht die Faszination, die von der Continental-Reihe ausgeht." Die Continental Flying Spur-Modellreihe im Überblick Continental Flying Spur Design-Evolution - Die neue Frontpartie: steilerer Kühlergrill mit neuer Chromumfassung; vergrößerte, tief angesetzte Lufteinlassöffnungen; verchromte Scheinwerfereinfassungen optionale Verchromung am unteren Kühlerbereich - Neues, schlankes Heckstoßfängerdesign: Umlaufendes Chromband und schwarze Diffusorblende; Verchromte Rückleuchtenringe Innovative Features erhöhen den Innenraum-Komfort Ein spezielles dreifach-laminiertes Glas für Seiten- und Heckfenster minimiert deutlich Außengeräusche; Optimierte Isolierung der Chassiswanne ebenfalls durch den Einsatz von Trilaminat sowie eine Schall mindernde Verkleidung der Radgehäuse; Neue Vibrations dämmende Maßnahmen für die Auspuffanlage Unvergleichliche Fahrdynamik in der Luxusklasse - Modifiziertes Fahrwerk in Leichtbauweise mit überarbeiteten Stabilisatoren sowie Federn, Dämpfern und 19"-UHP-Reifen von Pirelli erhöhen insgesamt Abrollkomfort und Laufruhe; - 19"-Fünfspeichen-Leichtmetallräder in neuem Design. - Optimierte Lenkung mit Servotronic reagiert noch direkter; - "Sport Traction"-Modus als Teil der neuesten ESP-Steuerung 8.1 erlaubt dynamisches Fahren für ambitionierte Kunden; - Optionale Karbon-Keramik-Bremsen minimieren Fading-Effekt (nur in Kombination mit 20"-Räder); Die Bremsscheiben sind auf den kompletten Lebenszyklus des Fahrzeugs ausgelegt, die Haltbarkeit der Bremsbeläge konnte zudem verdoppelt werden (basierend auf einer durchschnittlichen Fahrweise). - Erstmals radar-gestützte Adaptive Cruise Control mit fünf individuellen, Einstellungen und als Novum eine dynamisch ausgelegte Abstandskalibrierung für den Sport-Modus; - Der W12-Motor entwickelt aus sechs Litern Hubraum 412kW (560 PS) - Höchstgeschwindigkeit: 312 km/h, Beschleunigung von 0 - 100 km/h in 5.2 Sekunden. Die Innenraumausstattung besticht durch Eleganz, Technik und Komfort auf höchstem Niveau. Neue Features lassen kaum Kundenwünsche offen. - Erstmals optionales Audio-System Naim for Bentley mit 1100 Watt Verstärker -weltweit einmaliger Klang . - Optionales Interface im Handschuhfach für iPod, MP3-Player sowie USB-Port für den direkten Upload der persönlichen Musik in das Sound System. - Sitze mit Mehrschichtenaufbau für luxuriösen Komfort. - neue Konfiguration bei 5-Sitzer-Variante: trotz des Mittelplatzes im Fond sind die Außensitze individuell elektronisch regulierbar. - Für die bessere Orientierung des Fahrers gibt es neben dem akustischen Signal der Park Distanz Kontrolle jetzt auch eine zusätzliche graphische Darstellung am Bildschirm des Infotainment-Center. - Die Fußpedale sind im sportlichen Alu-Design und tragen das "B" wie Bentley- Logo. Das Mass aller Dinge in Sachen Individualisierung. Der neue Continental Flying Spur bietet ein subtiles Spiel der Möglichkeiten für jeden Geschmack dank einer reichen Ausstattungspalette für Interieur und Exterieur. - Optionales neues Design der Edelholz-Zierleisten im Türbereich (ausschließlich für Furniere aus Wallnussholz und Kastanie). - neues klassisches Design der Edelholz-Intarsien als Option: die Echtholzeinlagen in Türen und Mittelkonsole erhalten eine aufwändige Einfassung. - Neue Gestaltung der Chromleisten an den Türschwellen. - Erweiterte Möglichkeiten zur Spezifikation von zwei unterschiedlichen Tönen im Innenraum. - Neue Ledertöne für den Innenraum: Linen und Imperial Blue. - Ein weiteres Highlight der Innenraum-Ausstattung: erstmals sind Keder in 16 Farben erhältlich, nach Wunsch Ton in Ton oder kontrastierend auf die Lederfarbe der Sitze abgestimmt erhältlich. - Für das neue Modelljahr stehen auch drei neue Serienfarben für den Flying Spur zur Verfügung: Havanna, White Sand und Onyx; erstmals in der Continental-Familie sind auch vier raffinierte Duo-Ton-Lackkombinationen erhältlich, Havanna, Dark Sapphire, Onyx und Midnight Emerald. Der neue Continental Flying Spur Speed Der Continental Flying Spur Speed feiert sein Debut als konsequente Weiterentwicklung des serienmäßigen Continental Flying Spur. Als kompromisslose Sportlimousine bietet er neben seinen Familienattributen dynamische Noblesse vereint mit einem für die Luxusklasse enormen Leistungsspektrum. - Das Herzstück: eine leistungs-optimierte Version des W12-Triebwerks, das 610PS (449 kW) entwickelt und einem für diese Fahrzeugklasse beeindruckenden Drehmoment von 750 Nm. - Die Ingenieure entlockten dem Motor neun Prozent mehr Power und eine 15prozentige Steigerung des Drehmoments. o Maximales Drehmoment konstant ab 1750 Umdrehungen verfügbar. Die Faszination der Sportlichkeit: Das maßgeschneiderte Fahrwerk. - Das Fahrwerk wurde insgesamt um 10 mm abgesenkt, erhöhte Federungs- und Dämpfungswerte erlauben eine ambitionierte Fahrweise, spezielle Stabilisatoren sorgen bei mehr Agilität für sport-typische Straffheit. - Festen und verlässlichen Bodenkontakt in allen Lagen verspricht die Kombination von 9.5Jx20 Mehrspeichen-Leichtmetallrädern mit P-Zero Hochleistungsreifen von Pirelli. - Zum sportlichen Handling zählt auch die direktere Lenkung dank der überarbeiteten geschwindigkeitsabhängigen Servotronic, verbesserter Befestigung des Aggregateträgers und steiferer Aufhängung an der Hinterachse. - Im Speed-Modell kommt auch die neue Dynamik-Funktionalität des ESP 8.1-Systems von Bosch erstmals zum Einsatz, mit einer progressiven Auslegung speziell für die Bedürfnisse des sportlich ambitionierten Fahrers. Die Werte des Supersportlers sprechen für sich: Sprint von 0 auf 100 km/h in 4,8 Sekunden, Top Speed: 322 km/h Ein individuelles Styling für eine außergewöhnliche Sportlimousine: - Kühlergrill und tiefer angesetzte Luftöffnungen werden durch eine dunkel getönte Chrommatrix hervorgehoben. - Wahlweise gibt es auch einen hell verchromten Kühlergrill sowie Lufteinlassgitter. - Verbreiterte, abgeflachte Endrohre; - "Speed"-Schriftzug für alle vier Türschwellen; - Sportlenkrad aus Leder im Dreispeichen-Design. - Optional erhältlich sind hell oder dunkel getönte Einlagen aus gebürstetem Aluminium für die Instrumententafel; - Alupedale mit Lochmuster im Rennsportdesign, Chrom- und Lederverkleidung für den Schalthebel und Knauf.

Rückfragen & Kontakt:

Für weitere Informationen und Bildmaterial stehen wir Ihnen gerne zur
Verfügung:

Bentley Motors Media Website: www.bentleymedia.com

Benita von Maltzahn, Head of Marketing & Communications - Europe
Tel: +49 (0) 30 2092 1520
Mobile: +49 (0) 171 871 44 89
Fax: +49 (0) 30 2092 1505
E-Mail: benita.maltzahn@bentley.co.uk

Reiko Käske, PR & Communcations Manager - Germany
Tel: +49 (0) 30 2092 1510
Mobile: +49 (0) 176 100 37371
Fax: +49 (0) 30 2092 1505
E-Mail: reiko.kaeske@bentley.co.uk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006