Weitgehend friedlicher Ablauf bei EURO-Feuerprobe

Wien (OTS) - Wien, (OTS) Im Gegensatz zum Fußball-Nationalteam, sei dem "Organisations-Fußball-Nationalteam" ein souveräner Sieg gelungen, hieß es zu Beginn der Pressekonferenz im Host City Media Center Wien am Montag. Besonders stolz waren die Wiener Organisatoren auf die Besucherzahl von insgesamt 84.300 Personen in der Fan Zone Wien, den weitgehend friedlichen Ablauf und eine gute Stimmung bei der "EURO-Feuerprobe".

Logistische Maßnahmen in Fan Zone Wien erfolgreich

Insgesamt feierten rund 150.000 Fans in Wien am Tag des ersten Österreich-Matchs. Heinz Palme, EURO-Koordinator der Bundesregierung, betonte im Rahmen der Medienkonferenz, dass das Organisationsteam -entgegen so manch kritischer Stimmen im Vorfeld der EURO - seine Kompetenz gezeigt hätte.

Barbara Schwarzinger von stadt wien marketing zeigte sich erfreut über die Stimmung innerhalb der Fan Zone Wien, in der die Verteilung der Fans mit den richtigen logistischen Maßnahmen gut funktioniert habe. Eingänge wie etwa bei der Lichtenfelsgasse und beim Burgtheater wurden zeitweise geschlossen, um BesucherInnen auf weniger besuchte Bereiche umzuleiten.

Mag. Walter Hladik, Pressesprecher der Bundespolizeidirektion Wien, zeigte sich mit sieben Festnahmen nahe der Fan Zone Wien bei gleichzeitig 48.600 BesucherInnen zu Spitzenzeiten zufrieden. Nach Spielende feierten rund 1.000 Fans auf der Fahrbahn der Ottakringer Straße, die dadurch bis 22.25 Uhr gesperrt wurde. Der Rest der Nacht verlief ruhig. (Schluss) rav

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Katharina Kula
stadt wien marketing und prater service gmbh
Tel.: 319 82 00/61
Fax: 319 82 00/82
kula@wien-event.at
www.fanzone-wien.at
www.fanzone-vienna.at

Mag. (FH) Anja Richter
Wiener Organisationskomitee EURO 2008
Tel.: 4000/51 081
richter@euro2008.wien.at

DI Peter Lenz
EURO-Koordinator der technischen Dienststellen
Tel.: +43 1 4000-82687
E-Mail: peter.lenz@wien.gv.at

Mag. Walter Hladik
Bundespolizeidirektion Wien
Tel.: +43 (0)1 31310-78900

PID-Rathauskorrespondenz
Diensthabender Redakteur
Tel.: 4000/81 081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019