Kuratoriumsvorsitzender der Albertina, Christian Konrad, begrüßt Vertragsverlängerung von Klaus Albrecht Schröder

Wien (OTS) - Der Vorsitzende des Kuratoriums der Albertina, Dr. Christian Konrad, zeigt sich über die Vertragsverlängerung des Direktors der Albertina, Dir. Dr. Klaus Albrecht Schröder, durch BM Dr. Claudia Schmied sehr zufrieden. "Die Entscheidung, Schröders Vertrag als Direktor der Albertina für weitere fünf Jahre bis 2014 zu verlängern, begrüße ich sehr. Ich werte dies als eine Bestätigung des von Schröder eingeschlagenen Weges."

"Schröder ist es gelungen, die Kunst der Zeichnung gleichberechtigt mit anderen Kunstgattungen zu zeigen und auf diese Weise die künstlerische Einheit eines Werks oder einer Epoche sichtbar zu machen. Damit hat Schröder die früher nur Spezialisten bekannte Sammlung aus der Isolation geführt, ohne dass man die charakteristischen Stärken der Albertina vernachlässigt hätte. Mit der Sammlung Batliner hat er zudem in der Albertina erstmals eine permanente Schausammlung etabliert", so Dr. Christian Konrad.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Michaela Stefan-Jandl
Raiffeisen-Holding NÖ-Wien
1020 Wien
F.W.-Raiffeisen-Platz 1
Tel.: (01) 21136-2419
michaela.stefan-jandl@rh.raiffeisen.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RFH0001