Europameister-Zug erstmalig zwischen Wien und Zürich unterwegs

Auffälliges Design und viele Extras für die Fans - ab 09. Juni täglich Wien - Zürich - Wien

Wien (OTS) - Zum Start der UEFA EURO 2008 stellen die beiden
Bahnen ÖBB und SBB einen eigenen, besonderen Zug auf die Schienen. Der "Europameisterzug" befindet sich heute auf Premierenfahrt zwischen Wien, Salzburg, Innsbruck und Zürich und wird ab 09. Juni täglich die vier Spielorte direkt miteinander verbinden. In Zürich besteht zudem eine direkte Umsteigemöglichkeit nach Basel, so wird ein weiterer Spielort ohne Stress und Stau erreicht. Der tägliche Zug gilt als Symbol für die grenzenlose UEFA EURO 2008, zudem untermauert er die intensive und partnerschaftliche Zusammenarbeit der beiden Bahnen für das beginnende Großereignis. "Nomen est omen" gilt auch für das ansprechende Innen- und Außendesign, denn alles dreht sich um das heute beginnende sportliche Großereignis. Gezogen wird der Zug täglich von einer der 16 ÖBB Tauruslokomotiven im Design der teilnehmenden Länder. Der Zug ist für jeden Kunden mit gültigem Ticket benützbar.

Spezialitäten im Zugrestaurant - Schminken im Zug - Shirts für die Kids

Im Zugrestaurant des Europameisterzuges werden den Kunden österreichische und Schweizer Spezialitäten serviert. Im Außendesign ist jeder Waggon mit dem Zugnamen "EUROPAMEISTERZUG" beklebt und ist je zur Hälfte durch ÖBB und SBB Waggons zusammengestellt. In den Wagen sind an den Seitenwänden die Flaggen der teilnehmenden 16 Länder angebracht. Diese sorgen auch während der Fahrt zum Match oder Public Viewing für Euro-Ambiente. Für die Kinder im Zug gibt es eigene Kinderfahrkarten mit den Bildern der tollen ÖBB-Länderloks. An den Spieltagen in der Schweiz wird ein Schmink-Team ab der Grenze in Feldkirch/Buchs die Fans auf der verbleibenden Fahrzeit bis Zürich mit den gewünschten Farben bemalen. Die Fans in der 1. Klasse welche grenzüberschreitend von Österreich in die Schweiz und umgekehrt reisen, erhalten vom Zugpersonal ein tolles T-Shirt mit dem Aufdruck von einer der 16 Länderloks der ÖBB. Zudem wird mit Reisespielen wie Sudoku, Schiffe versenken oder tic-tac-toe für die Unterhaltung der Kunden gesorgt.

Der Fahrplan des EUROPAMEISTERZUGES ab 09. bis 29. Juni 2008:
(am heutigen Tag hat der Zug einen um ca. 2 Std. früheren Fahrplan)

Wien West AB 07:08 Uhr Linz Hbf an 09:02 Salzburg Hbf. an 10:33 Innsbruck Hbf. an 12:42 Feldkirch an 15:00 Zürich Hbf. AN 17:17 Uhr Zürich Hbf. AB 06:50 Uhr Feldkirch ab 08:50 Innsbruck Hbf. ab 11:20 Salzburg Hbf. ab 13:27 Linz Hbf. ab 14:56 Wien West AN 17:00 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

Rene Zumtobel
Pressesprecher Tirol/Vorarlberg
ÖBB-Holding AG
Konzernkommunikation
Tel.: +43 512 93000 2110
e-mail: rene.zumtobel@oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001