LIFE-Natur Projekt Wachau abgeschlossen

Plank eröffnete Donaunebenarm Grimsing

St. Pölten (NLK) - Das vor fünf Jahren gestartete LIFE-Natur Projekt Wachau ist heute, Freitag, abgeschlossen worden. Als letzten Projektabschnitt eröffnete Umwelt-Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank den Donaunebenarm Grimsing in der Marktgemeinde Emmersdorf. Im Rahmen dieses Projekts wurden zahlreiche Naturschutzprojekte in der Wachau umgesetzt. Dabei wurden Donaunebengewässer geschaffen, Trockenrasen instand gesetzt und gepflegt, Naturwald außer Nutzung gestellt und eine Naturschutzkoordinationsstelle als Anlaufpunkt für Naturschutzfragen im Weltkulturerbe Wachau eingerichtet. Bei den Nebengewässern handelt es sich um die Projekte Grimsing (2 km), Rossatz-Rührsdorf (4 km) und Aggsbach-Dorf (1 km). "Diese Nebenarme werden nun ständig mit Donauwasser versorgt. Das führt zu einer Verbesserung der gewässer- und fischökologischen Situation", betonte Plank.

Das LIFE-Natur Projekt Wachau geht auf die Initiative des Arbeitskreises Wachau, der Wasserstraßendirektion via donau, dem NÖ Landesfischereiverband und dem Land Niederösterreich zurück. Der Verein Arbeitskreis Wachau ist eine regionale Kooperationsplattform von 13 Wachaugemeinden sowie Vertretern von Weinbau, Kultur und Naturschutz. Die Kosten für das Gesamtprojekt LIFE-Natur Wachau belaufen sich auf 5,2 Millionen Euro. Das nun fertig gestellte Nebenarmprojekt Grimsing kostete rund 780.000 Euro.

Mit der Umsetzung des LIFE-Natur Projektes Wachau werde ein wichtiger Beitrag für die Erhaltung der natürlichen Vielfalt geleistet, so Plank. "Das Gebiet verdankt seinen hohen Artenreichtum den mannigfachen Lebensräumen, wie der freien Donaufließstrecke, den Auwald- und Altarmresten, den großteils noch naturnahen Wäldern sowie den damit mosaikartig verbundenen Trockenrasen, Wiesen sowie Wein-und Obstbauterrassen."

Weitere Informationen: Büro LR Plank, Christian Milota, email christian.milota@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12701.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009