Slaven Bilic: "Fußballarena Bad Tatzmannsdorf hält dem Regen stand"

Wien (OTS) - Schlagzeilen wie "Die Euro versinkt im Regen", "Training auf Nebenplatz verlegt", "Regen, Regen, Regen", "Plätze unbespielbar" waren in den vergangenen Tagen oft zu lesen. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie kommen nicht aus Bad Tatzmannsdorf. Die brandneue Fußballarena präsentiert sich trotz der Belastung in allerbestem Zustand. Auch Slaven Bilić, Teamchef der Kroatischen Nationalmannschaft zeigt sich von den Bedingungen begeistert.

"Das Spielfeld in der Fußballarena Bad Tatzmannsdorf ist großartig", meinte Slaven Bilić, der Teamchef der Kroatischen Nationalmannschaft schon nach dem ersten Training in der Fußballarena am vergangenen Dienstag. Sein Team um Kapitän Niko Kovač war das erste, das den neuen Naturrasenplatz betreten durfte. Der modernste und gelenkschonendste Kunstrasenplatz Österreichs war schon im Jänner in Betrieb gegangen.

Der Regen hielt an - Bilić’s Begeisterung auch: "Verglichen mit dem Wetter ist es eigentlich fast ein Wunder, wie großartig dieser Platz nach wie vor ist. Wir haben noch nie auf einem besseren Platz trainiert als in der Fußballarena Bad Tatzmannsdorf." Überhaupt sind die Kroatischen Stars voll des Lobes über die Gastfreundschaft und die Organisation des Team Base Camps in Bad Tatzmannsdorf und im Teamhotel A*V*I*T*A.

Mit der Errichtung der Fußballarena Bad Tatzmannsdorf (Sportstättenbau STRABAG) hat der südburgenländische Kurort die Zeichen der Zeit rechtzeitig in die Tat umgesetzt. "Der Mannschaftsbus kann in der Garage bleiben", brachte es der Trainer des SV Kapfenberg, Werner Gregoritsch im Zuge des Trainingslagers im Jänner auf den Punkt. Im Umkreis von nur 120 Metern bietet die Fußballarena alles, was ein perfektes Trainingslager ausmacht:
Modernste Sportinfrastruktur mit einem Naturrasenplatz in FIFA-Ausmaßen, den modernsten Kunstrasenplatz Österreichs (Mario Haas: "Ich habe noch nie zuvor mit so viel Freude auf einem Kunstrasen gespielt. Sonst taten mir immer die Gelenke weh, hier gibt es überhaupt keine Schmerzen."), einer Pressing-Box für Spielen auf engstem Raum wie bei Lazio Rom, und sogar einem eigenen Platz für das Torhüter-Training. Die Burgenlandtherme ergänzt das Sportangebot mit ihren Möglichkeiten zur Regeneration perfekt. Für professionelle Trainingssteuerung und Leistungsdiagnostik sorgt auf Wunsch auch eine Außenstelle des Instituts für Sportwissenschaften unter der Leitung von Professor Hans Holdhaus.

Mit der neuen Fußballarena wurde dem wachsenden Markt der Trainingslager Rechnung getragen. In den vergangenen Jahren waren bereits Top-Teams wie Fenerbahce Istanbul und Lazio Rom oder Beitar Jerusalem in Bad Tatzmannsdorf. Aber auch der Nachwuchs von Rekordmeister SK Rapid trainierte bereits hier. "Da Hotels unterschiedlicher Kategorien mit der Fußballarena kooperieren, können wir Angebote für jeden Klub, egal welcher Spielklasse zusammenstellen. Wir wollen mit Fußball-Trainingscamps gezielt saisonale Auslastungsschwankungen ausgleichen", formuliert Tourismusdirektor Dietmar Lindau die klare Zielvorgabe.

Informationen zur Fußballarena Bad Tatzmannsdorf
Infostelle für touristische Informationen
Gästeinformation Bad Tatzmannsdorf
Tel. 00 43 3353 7015
info@bad.tatzmannsdorf.at
www.bad.tatzmannsdorf.at

Hotel A*V*I*T*A
Tel.: 0043 3353 89 900
www.Avita.at

Rückfragen & Kontakt:

Presse:
MPW-Group | Ronald Gollatz
Ronald.Gollatz@MPW-Group.com
Tel.: 0043 1 504 16 14 oder Mobil 00 43 664 85 44 170

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MGW0001