Kaiser: "Kärnten Werbung in politischer Geiselhaft von Haider!"

Jüngstes Beispiel: EURO-Quiz - Verwunderung über Vergleich Haiders mit Regierungschefs von Deutschland, Polen und Kroatien

Klagenfurt (SP-KTN) - Dass sich die Kärnten Werbung in
"politischer Geiselhaft" von Dr. Haider befinde und dessen Aufträge willfährig erfüllen müsse, zeige sich nun erneut bei einem derzeit laufenden Gewinnspiel im Zusammenhang mit der EURO 2008, betonte heute, Freitag, der Klubobmann der SPÖ-Kärnten, LAbg. Peter Kaiser. Da es bei diesem zu erraten gelte, wie der Kärntner Landeshauptmann heiße, und neben Haider die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, Polens Regierungschef Donald Tusk sowie der kroatische Premier Ivo Sanader zur Auswahl stünden, "wird zudem der Eindruck erweckt, dass der Blick auf die Realität leicht EURO-getrübt erscheint", zeigte sich Kaiser über den Vergleich von Haider mit den Regierungschefs der drei Länder, die in Klagenfurt spielen, verwundert.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Martina Hornböck
Pressesprecherin der SPÖ-Kärnten
10.-Oktober-Straße 28, 9020 Klagenfurt
Tel.: +43(0)463-577 88-76
Fax: +43(0)463-54 570
Mobil: +43(0)664-830 45 95
martina.hornboeck@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003