KAV: Europameister in Sachen Informationssicherheit

Höchste Sicherheit für PatientInnendaten und Medizintechnik durch ISO-27001-Zertifikat bescheinigt

Wien (OTS) - "Die Informationstechnik des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) hat Österreich-weit und sogar Europa-weit einen Meilenstein in der Sicherheit im Gesundheitswesen gesetzt", so der KAV-Generaldirektor-Stellvertreter, Dr. Maximilian Koblmüller. Das "Qualitätsgütesiegel" der staatlich anerkannten Zertifizierungsorganisation CIS bescheinigt dem größten Gesundheitsdienstleister Europas höchste Sicherheit in der Verwaltung von Millionen PatientInnendaten sowie Ausfallssicherheit seiner IT-Infrastruktur.

Von der Aufnahme über die Labordiagnostik und Medikamentierung bis hin zu bestimmten Medizintechnischen Geräten sind alle wesentlichen Abläufe in Krankenhäusern IT-unterstützt. "Daher sind wir sehr stolz, dass das AKH, als größtes Krankenhaus Österreichs, sowie die Spitäler und Geriatriezentren der Gemeinde Wien die strenge Prüfung nach der internationalen Sicherheitsnorm ISO 27001 bestanden haben. Wir können uns nun getrost 'Europameister' in Sachen Informationssicherheit nennen", so Koblmüller weiter.

Vergleichbar dem Risiko- und Prozessmanagement hat auch die ISO 27001 Zertifizierung die Qualitätssicherung zum Ziel. Der ISO-Standard arbeitet nach dem Modell "Plan-Do-Check-Act": Durch das Abbilden einer Vielzahl von Sicherheitsmaßnahmen in einem steuerbaren System soll Informationssicherheit messbar gemacht werden. Das heißt, dass etwaige Gefahrenpotenziale mittels Risikoanalyse aufgezeigt werden, Fehlerquellen durch exakte Dokumentation erkennbar werden und somit Verbesserungsmaßnahmen zielgerichtet gesetzt werden können.

Der Gesundheitssektor ist im Bezug auf Informationssicherheit von PatientInnendaten ein hochsensibler Bereich. "Mit dem Erhalt dieser Zertifizierung setzt der KAV auch ein wichtiges Signal für das Gesundheitswesen in Österreich", so Erich Scheiber, Geschäftsführer der Zertifizierungsorganisation CIS. (Schluss) cl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Conny Lindner
Wiener Krankenanstaltenverbund/Presse
Tel.: 01/ 40409-70054
E-Mail: cornelia.lindner@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012