LR Scheuch: Beschäftigtenstand im Mai in Kärnten so hoch wie nie zuvor

Erfreulich ist auch die hohe Zahl der angebotenen Lehrstellen

Klagenfurt (OTS) - "Mit 211.66 Beschäftigten verzeichnet Kärnten im Mai den höchsten Beschäftigtenstand aller Zeiten", freut sich Arbeitsmarktreferent Uwe Scheuch.
Über 4.000 neue Jobs in den letzten 12 Monaten bedeuten + 2,1 % mehr Arbeitsplätze in Kärnten.

Mit 5,4 % Arbeitslosenquote liegt Kärnten im österreichischen Mittelfeld - zum Vergleich: Wien: 7,2 % (!), Tirol 5,8 %, Steiermark 5,5 %, Burgenland 5,5 %.

"Besonders erfreulich ist, dass es in Kärnten nachweislich gelungen ist ausländische Arbeitskräfte am heimischen Arbeitsmarkt erfolgreich zu integrieren. Der Anteil der Ausländer an den Arbeitslosen beträgt in Kärnten 11,4 % im Bundesmittel hingegen 17,7 %", so Scheuch.

Sehr positiv ist auch das Angebot an Lehrstellen. Während Österreichweit zu wenige Lehrplätze angeboten werden und hunderte Ausbildungsplätze fehlen, stehen in Kärnten den derzeit 333 Lehrplatzsuchenden 441 sofort verfügbare Lehrplätze zur Verfügung.

"Aufgrund der guten Wirtschaftsentwicklung wird ein Rückgang der Arbeitslosenquote im Juli auf 4,5 % per Juli/August erwartet. Dies würde erstmals über 220.000 Beschäftigte in Kärnten bedeuten", so Scheuch.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002