Grüne Wien: Pensionisten Wohnhäuser verlieren wertvolle Führungskraft

Pilz/Antonov betroffen über Ableben von Edith Piroska

Wien (OTS) - Betroffen zeigen sich die Grünen Gemeinderätinnen Sigrid Pilz und Waltraut Antonov, beide Mitglieder des Vorstandes der Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP), über das Ableben von Geschäftsführerin Edith Piroska. "Edith Piroska hat die Pensionistenwohnhäuser mit Tatkraft und Empathie geleitet," würdigt Sigrid Pilz die Verstorbene. "Insbesondere die Umsetzung des geplanten Paradigmenwechsels zu mehr Pflege- und Betreuungsleistungen durch das Kuratorium hat Frau Piroska im letzten Jahr ihres beruflichen Wirkens mit großem Einsatz betrieben", ergänzt Antonov.

Das Mitgefühl der Grünen Wien gilt den Angehörigen, die durch den frühen Verlust besonders betroffen sind. "Das KWP hat mit dem Ableben von Frau Piroska eine Managerin verloren, die schwer zu ersetzen sein wird" so Pilz und Antonov.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, Mobil: 0664 22 17 262
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0004