Neuerlicher Besucher-Rekord...(2)

Start mit stadtweitem Glockengeläut

Mit einem zehnminütigen Glockengeläut um 17.50 Uhr war die "Lange Nacht der Kirchen" in Wien eingeläutet worden. An der ökumenischen Eröffnungsvesper in der vollbesetzten Schottenkirche nahmen Vertreter aller christlichen Kirchen, allen voran Weihbischof Helmut Krätzl, der orthodoxe Metropolit Michael Staikos, der evangelisch-lutherische Superintendent Hansjörg Lein sowie "Lange Nacht"-Initiator Prälat Karl Rühringer (er ist Bischofsvikar für Wien-Stadt) teil. In ganz Wien standen 1.000 Programmangebote in mehr als 170 Gotteshäusern zur Wahl.

Ein unerwarteter Höhepunkt in Wien war die Diskussion in der Franziskanerkirche, die sich an diesem Abend als "Kirche für Ausgetretene" präsentierte: Denn Kardinal Christoph Schönborn nahm überraschend an der Podiumsdiskussion über das dornige Problem Kirchenaustritt teil.

Besonderen Anklang fanden jene Orte, die für Kirchenbesucher normalerweise nicht zugänglich sind wie Kirchtürme, Krypten und Klostergänge. Als Juwel barocker Kirchenbaukunst, das nur zu besonderen Anlässen geöffnet wird, stand etwa die "Bernardikapelle" im Heiligenkreuzerhof den ganzen Abend lang offen. Abt Gregor Henckel-Donnersmarck und die Mönche des Stiftes Heiligenkreuz führten im Halbstundentakt durch das barocke Juwel in der Wiener Innenstadt. Vor der Bernardikapelle boten die Zisterzienser ihren Klosterwein, Heiligenkreuzer Wildschweinwürstel und weitere Schmankerl an. Außerdem gab es einen Rückblick auf den Besuch Papst Benedikts XVI. im Stift Heiligenkreuz.

Fußball nicht nur im Happel-Stadion

Und auch der Fußball war am Abend in Wien nicht nur im Ernst-Happel-Stadion ein Thema, wo Österreichs EM-Kicker die Nationalmannschaft von Malta klar mit 5:1 besiegten. Die Reformierte Stadtkirche lud ab 21 Uhr zum Fußballkino in die Dorotheergasse ein und präsentierte elf Kurzfilme aus Österreich und der Schweiz zum Mythos rund um die "wichtigste Wuchtel der Welt".(forts)
K200805028
nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0007