Neubestellung der VizedirektorInnen in der Parlamentsdirektion Prammer bestellt Susanne Janistyn und Alexis Wintoniak

Wien (PK) - Nationalratspräsidentin Barbara Prammer hat heute über die Nachbesetzung der beiden Vize-Positionen in der Parlamentsdirektion entschieden. Zum ersten Mal wird mit Susanne Janistyn eine Frau dem Legislativbereich der Organisation vorstehen. Sie leitet derzeit den Nationalratsdienst und folgt als Parlaments-Vizedirektorin am 1. November auf Adolf Klausgraber. Als Nachfolger für den Administrationsbereich bestellte Prammer den bisherigen Leiter des EU- und Internnationalen Dienstes, Alexis Wintoniak. Er folgt am 1. Jänner 2009 auf Sigurd Bauer. Bauer und Klausgraber treten Ende des Jahres 2008 bzw. Ende Oktober 2008 in den Ruhestand.

Susanne Janistyn wurde am 11. März 1961 geboren, 1985 zur Doktorin der Rechts- und Staatswissenschaften promoviert und trat nach mehrjähriger Tätigkeit im Verwaltungsgerichtshof am 1. Mai 1989 in die Parlamentsdirektion ein. Sie ist Geschäftsführerin der Margaretha Lupac-Stiftung und Mitglied des Komitees des Österreichischen Nationalfonds.

Alexis Wintoniak wurde am 9. Juli 1965 geboren und absolvierte ein Studium der Wirtschaftswissenschaften, das er mit dem Magisterium abschloss. Nach Tätigkeit im Parlamentsklub der ÖVP trat er am 1. Jänner 2003 in die Parlamentsdirektion ein und fungierte als Büroleiter des damaligen Nationalratspräsidenten Andreas Khol, ehe er 2005 die Leitung des EU- und internationalen Dienstes übernahm.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0005