Führerschein für die Wirtschaft

Wien (OTS) - Beinahe alle Führungskräfte müssen heute betriebswirtschaftliche Entscheidungen treffen, egal in welchem Bereich sie arbeiten. Mit der "European Business Competence* Licence", dem Wirtschaftsführerschein des Kuratorium Wirtschaftskompetenz für Europa, haben auch Manager ohne betriebswirtschaftlichen Hintergrund das Budget fest in der Hand. Als akkreditiertes Prüfungszentrum bietet das WIFI Wien neben der Prüfung auch zeitlich flexible Vorbereitungskurse an.

Kaum jemand würde auf die Idee kommen sich ohne Führerschein auf die Straße oder gar auf eine stark befahrene Autobahn zu wagen. Im Arbeitsleben passiert Vergleichbares aber fast täglich: Immer öfter müssen Leiter/-innen technischer Abteilungen und andere Personen in Schlüsselpositionen das wirtschaftliche Steuer in die Hand nehmen oder haben Budgetverantwortung. Und das ohne eine betriebs-wirtschaftliche Ausbildung genossen zu haben.

Betriebswirtschaftliche Schlüsselqualifikationen

Das Kuratorium Wirtschaftskompetenz für Europa European bietet mit der Business Competence* Licence, kurz EBC*L, Technikern/-innen und anderen Fachkräften ohne betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse einen "Wirtschaftsführerschein", der alle Schlüsselqualifikationen abdeckt, die notwendig sind, um fundierte Entscheidungen zu treffen. "Der Wirtschaftsführerschein wendet sich aber auch an Personen, die sich selbstständig machen wollen", weiß Ing. Mag. Markus Müllner, Trainer am WIFI Wien.

Das WIFI Wien ist Partner des Kuratoriums Wirtschaftskompetenz für Europa und ein akkreditiertes Prüfungszentrum. Je nach Bedarf kann der Wirtschaftsführerschein am WIFI Wien in zwei Stufen abgelegt werden. "In der Grundstufe A erlernen die Teilnehmer/-innen betriebswirtschaftliches Allgemeinwissen zu Fragen der Bilanzierung, Kennzahlen, Kostenrechnung und des Wirtschaftsrechts. Aufbauend darauf behandelt die Stufe B zusätzlich die Themen Businessplan, Marketing und Verkauf sowie Finanzplanung, Investitionsrechnung und Wirtschaftlichkeitsanalysen", erklärt Müllner.

Vorbereitung als Blended Learning oder eLearning

Das WIFI Wien setzt, in Anbetracht des stressigen Manager-Alltags, beim Wirtschaftsführerschein auf zeitlich flexibles Lernen. Stufe A kann wahlweise als eLearning-Kurs oder in Kombination mit Präsenzterminen in der Blended Learning-Variante gebucht werden. Aufgrund des anspruchsvolleren Prüfungsstoffs wird die Stufe B ausschließlich als Blended Learning-Veranstaltung angeboten, um eine perfekte Vorbereitung zu garantieren.

Das WIFI Wien ist erste Adresse für berufliche Aus- und Weiterbildung. Mit 3000 Kursangeboten im aktuellen Bildungsjahr, besuchen über 60.000 Teilnehmer rund 5000 Veranstaltungen jährlich im WIFI Wien. Mit dem neuen, 63.000 Quadratmeter großen WKO campus wien steht das WIFI Wien für eine entspannte und zugleich effektive Lernatmosphäre.

Rückfragen & Kontakt:

WIFI Wien- MMag. Michael Krainer
Tel.: 01/ 476 77/5316
Fax: 01/ 476 77/5319
krainer@wifiwien.at
http://www.wifiwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WFI0001