BZÖ-Gallo: Mehrjährige Förderverträge für Kultveranstalter auch von Bundesseite

Klagenfurt (OTS) - "Analog dem erfolgreichen Kärntner Modell
sollen Kulturveranstalter künftig auch von Bundesseite durch Förderverträge mit einer Mindestlaufzeit von drei Jahren abgesichert werden, fordert ein BZÖ-Dringlichkeitsantrag, der in der gestrigen Landtagssitzung einstimmig angenommen worden ist", freut sich der Vorsitzende des Kulturausschusses im Kärntner Landtag LAbg. DI Johann A. Gallo.

Seit der Übernahme der Kulturagenden in Kärnten durch Landeshauptmann Jörg Haider seien zahlreiche erfolgreich tätige Institutionen und Veranstalter mit zumindest dreijährigen, im Wissenschaftsbereich zumeist sogar unbefristeten Förderverträgen ausgestattet worden. Dies ermögliche wesentlich mehr Planungs- und Finanzierungssicherheit und bringe Rechtssicherheit vor allem beim Abschluss von Künstlerverträgen. Insbesondere im Bereich der Musik und der darstellenden Kunst müssten die Veranstalter die Engagements zumindest zwei Jahre im Voraus abschließen.

"Mit diesem erfolgreichen Vorstoß beweist Kärnten einmal mehr österreichweit seine Vorreiterrolle für sinnvolle und sachdienliche Maßnahmen", erklärt Gallo.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten Landtagsklub
Tel. 0463/ 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002