Grillitsch: Gemeinsame Anstrengungen für den Planai Tunnel!

Bauernbundchef gratuliert Schladming zur Ski-WM 2013

Wien (ÖVP-PK) - "Gewonnen haben die Allerbesten - wer Schladming und die Schladminger kennt, kann sich da ganz sicher sein. Das wird eine Ski-WM der Superlative", freute sich Bauernbundpräsident Abg. Fritz Grillitsch über die Vergabe der Ski-WM 2013 an die traditionsreiche Bergstadt, die seit vielen Jahren zu den renommiertesten Austragungsorten von alpinen Skirennen zählt. Besonders herzlich gratulierte Grillitsch "den Vätern der Schladminger Bewerbung rund um ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel und unserem Nachtrennen-Kaiser Hans Grogl." ****

"Jetzt ist es ganz wichtig, dass - so wie das Land Steiermark - auch der Bund seinen Beitrag zur Weiterentwicklung der Region und der Verkehrsinfrastruktur leistet", forderte Grillitsch. "Ich werde mich persönlich auch bei Verkehrsminister Werner Faymann für den Bau des Planai-Tunnels einsetzen. Die Kosten von insgesamt rund 60 Millionen Euro sind durch den schon vor der WM zu erwartenden Tourismus-Schub für Schladming, die Ramsau und die gesamte Region und das Folgegeschäft für das steirische Ski-Eldorado mehr als gerechtfertigt und werden durch Mehreinnahmen, neu geschaffene Arbeitsplätze und höhere Steuerleistungen aus der Region mehrfach wieder hereingebracht werden. Wenn alle an einem Strang ziehen, ist diese Ski-WM ein wirtschaftlicher Motor nicht nur für die Steiermark, sondern ganz Österreich wird wieder sympathisch in den Mittelpunkt des Interesses fast überall auf der Welt gerückt", erhofft sich Grillitsch. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003