Am Samstag große Marienfeier in der Wiener Innenstadt

Liturgisch-musikalische Schlussakkord des Marienmonats Mai

Wien, 29.5.08 (KAP) Zum Abschluss des Marienmonats Mai findet am Samstag, 31. Mai, in der Wiener Innenstadt eine große Marienfeier mit Abt Michael Prohazka von Stift Geras statt. Die Feier beginnt um 17 Uhr in der Franziskanerkirche. Nach dem Gesang der Lauretanischen Litanei und dem Rosenkranzgebet mit Chorgestaltung zieht eine Lichterprozession zum Stephansdom, begleitet von Bläsermusik und dem Festgeläute von St. Stephan. Im Dom folgt das Pontifikalamt, das von der Dommusik mit Sakralmusik von Schubert, Mozart u. a. gestaltet wird. Mit dabei sind auch die diesjährigen Kandidaten der Erzdiözese Wien für die Priesterweihe, sie beginnen mit dieser Marienfeier ihre Weiheexerzitien.

Wie in den Vorjahren gab es auch heuer im Marienmonat Mai täglich um 17 Uhr "Maiandachten im Dom". Einmal pro Woche wurde die Andacht von einem "prominenten" Geistlichen geleitet und musikalisch besonders gestaltet. Die Marienfeiern im Stephansdom gibt es seit drei Jahren, der Dom ist dabei jedes Mal bis auf den letzten Platz gefüllt. Als "Erfinder" gilt Dommusikus Thomas Dolezal, der die Feiern künstlerisch anspruchsvoll vorbereitet und mit Chor, Bläsern und Orchester gestaltet. (ende)
K200804971
nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001