Donaustadt: Kunst-Markt im Museum am Samstag/Sonntag

Wien (OTS) - Wegen des großen Erfolges im Vorjahr richtet das Bezirksmuseum Donaustadt (Wien 22., Am Kagraner Platz 53/54) auch heuer einen großen Kunst-Markt aus. Der "2. Kunst-Markt" in den Museumsräumlichkeiten im "Alten Feuerwehrhaus" findet am Samstag, 31. Mai, zwischen 14 und 18 Uhr, und am Sonntag, 1. Juni, von 10 bis 14 Uhr, statt. Maler und andere Kreative zeigen ihr Schaffen und bieten die Kunstwerke, darunter viele Aquarelle, zu fairen Preisen zum Kauf an. An beiden Tagen ist der Eintritt gratis.

Reizvolle Gemälde, Modeschmuck, Tiffany-Arbeiten,...

Valerie Köhler, Brigitte Nekowitsch, Judith Kowal, Elfriede Konecny, Ingrid Just, Brigitte Philipp, Ingeborg Neschwara, Gerhard Kopecek und Kollegen stellen durchwegs ansprechende Werke aus. Neben etlichen hübschen Gemälden, es handelt sich meist um Aquarelle, werden Modeschmuck, Tiffany-Arbeiten und Porzellan-Malereien feilgeboten. Besonders anziehend wirken Landschaftsansichten und Blumenmotive. Alle mitwirkenden Maler zeigten in der Vergangenheit bereits Bilder im Bezirksmuseum Donaustadt. Auch für ein nettes Begleitprogramm hat das ehrenamtliche Museumsteam gesorgt. Am Samstag ist die Drehorgel-Spielerin Elfriede Galko zu Gast und dreht frohgemut an ihrem Leierkasten. Ein Blasmusik-Ensemble umrahmt am Sonntag den Kunst-Markt mit zünftigen Klängen.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Donaustadt: www.bezirksmuseum.at/donaustadt/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005