Abschlussveranstaltung: COMENIUS-Projekt "ENHANCING EARLY MULTILINGUALISM" ("ENEMU")

Wien (OTS) - Abschlussveranstaltung: COMENIUS-Projekt "ENHANCING EARLY MULTILINGUALISM" ("ENEMU")

Donnerstag, 19. Juni 2008, 9:00 - 12:30
BAWAG P.S.K. Veranstaltungszentrum Hochholzerhof
1010 Wien, Seitzergasse 2 - 4, 1. Stock

Voraussetzung des dreijährigen ENEMU-Projektes war die Überzeugung, dass PädagogInnen nur aufgrund einer reflektierten sprachtheoretischen Basiskompetenz wesentliche Aspekte der Mehrsprachigkeit - insbesondere im Vorschulalter - verstehen können. Nur durch entsprechende wissenschaftliche Informationen und Reflexionen über das Sprachsystem sowie über Komponenten und Prozesse des Spracherwerbs kann die frühe Mehrsprachigkeit bei Kindern aller Muttersprachen gefördert werden. Ziel des Projektes war also, sprachwissenschaftlich fundierte, aktuelle und praxisrelevante Studienmaterialien in Linguistik für PädagogInnen des Elementarbereichs zu entwickeln.

ANMELDUNG BIS 9. JUNI ERFORDERLICH: enemu@integrationshaus.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gabi Ecker
Öffentlichkeitsarbeit, Verein Projekt Integrationshaus
Tel: 0043 1 2123520/35
E-Mail: g.ecker@integrationshaus.at, www.integrationshaus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IGH0001