Tauschitz: Späte Erkenntnis des BZÖ

BZÖ stimmt mit SPÖ und ÖVP für sofortige Strompreissenkung.

Klagenfurt (OTS) - "Nach mehrfachen Anläufen von SPÖ und ÖVP in den letzten Wochen und Monaten eine Strompreissenkung in Kärnten zu erreichen, die immer wieder am Widerstand des BZÖ gescheitert sind, hat heute endlich auch das BZÖ eingelenkt", teilt heute VP-Clubobmann Stephan Tauschitz erfreut mit.

Das BZÖ, welches selbst ursprünglich nur einen Antrag auf Einfrierung des Strompreises eingebracht hatte, musste aufgrund eines Abänderungsantrages letztendlich klein beigeben und stimmte mit SPÖ und ÖVP für eine sofortige Strompreissenkung.

"Mit diesem einstimmigen Landtagsbeschluss ist nun der Eigentümervertreter, Landeshauptmann Haider, gefordert in Verhandlungen mit der Kelag - Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft eine sofortige Strompreissenkung zu erreichen", erklärt Tauschitz. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0007