Landtag: SPÖ-Kärnten setzt Senkung des Strompreises durch!

Abänderungsantrag der SozialdemokratInnen einstimmig beschlossen

Klagenfurt (SP-KTN) - "Auf Druck der SPÖ hat das BZÖ bei der heutigen Landtagssitzung einer Senkung des Strompreises zugestimmt", zeigte sich heute, Donnerstag, der Klubobmann der SPÖ-Kärnten, LAbg. Peter Kaiser, erfreut. Während das BZÖ mit einem Dringlichkeitsantrag lediglich das Einfrieren des Strompreises gefordert habe, sei nun durch einen diesbezüglichen Abänderungsantrag der SozialdemokratInnen und dessen einstimmigen Beschluss erreicht worden, dass der Strompreis in Kärnten gesenkt wird, betonte Kaiser.

Es sei eine vorrangige Aufgabe der Politik, für eine Entlastung der Menschen zu sorgen, begrüßte auch der Energiesprecher der SPÖ-Kärnten, LAbg. Jakob Strauss, den nunmehr gefassten Beschluss im Kärntner Landtag. "Die Kärntner Bevölkerung leidet massiv unter den hohen Kosten für die Energie und dem muss schnellstmöglich ein Ende gesetzt werden", so Strauss.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Simone Oblak
Pressesprecherin
SPÖ-Landtagsklub Kärnten
Tel.: 0664/8304499
simone.oblak@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90008