Österreichischer Tierschutzverein fordert: Tierschutz in die Verfassung statt ins Gefängnis!

Wien (OTS) - Just einen Tag nach dem die Website:
www.tierschutz-in-die-verfassung.at getragen von zahlreichen österreichischen Tierschutzvereinen online ging, fand eine ungeheuerliche Großrazzia gegen TierschützerInnen in ganz Österreich statt, bei der 10 Leute festgenommen wurden und nun in U-Haft sitzen. Vorgeworfen werden nebulos konstruierte Anschuldigungen wie das Ausarbeiten von Kampagnen und Websites gegen Tierausbeuter.

Anscheinend war der Schlag gegen die Tieschutzszene schon lange geplant, aber der Zeitpunkt mit dem Zusammenfallen der Kampagne(?!) "Tierschutz in die Verfassung" ist wohl kein Zufall.

Schon vor 12 Jahren forderten 460.000 ÖsterreicherInnen im Rahmen des Tierschutzvolksbegehrens, dass Tierschutz als Staatszielbestimmung in die Verfassung aufgenommen werden möge. Vor 4 Jahren, im Mai 2004, unterstützten ALLE Parteien einstimmig im Parlament den Antrag, dass Tierschutz in die Verfassung aufgenommen werden sollte.

Die TierschützerInnen wollen nicht mehr länger von der Politik hingehalten werden. Darum haben sich nun fast alle österreichischen Tierschutz-Organisationen zur Initiative "Tierschutz in die Verfassung - JETZT" zusammengeschlossen, um gemeinsam die Politik an das gegebene Versprechen zu erinnern

www.tierschutz-in-die-verfassung.at

Fakt ist, TierschützerInnen werden zunehmend unangenehmer für die Agrarlobby, Jäger, Zoobetreiber, Pelzhändler und andere Tierausbeuter. Der Versuch, Tierschützer mundtot zu machen wird jedoch scheitern, zuviele sehen der täglichen Tierqual nicht mehr zu sondern handeln, daran wird auch dieser fragwürdige Rundumschlag nichts ändern.

Erich Goschler, Präsident des Österreichischen Tierschutzvereins:
"Ein demokratiepolitischer Skandal sondergleichen, es kann jeden treffen der den Mächtigen unbequem ist!"

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Tierschutzverein
Marion Löcker
Tel. 01/897 33 46

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSV0001