Mayerhofer: Erhöhung der Politikergehälter ist als Belohnung für die bei der EURO 2008 im Einsatz stehenden Exekutivbeamten umzuwidmen

Wien (OTS) - "Aufgrund der Vielzahl der Herausforderungen, denen
sie sich zu stellen haben und den Entbehrungen, die sie in Kauf nehmen müssen, sind die bei der EURO 2008 im Einsatz stehenden Exekutivbeamten entsprechend zu belohnen", fordert der freiheitliche NAbg Leopold Mayerhofer. "Eine diesbezügliche parlamentarische Anfrage wurde vom Innenministerium bis dato nicht positiv beantwortet", so Mayerhofer weiter. "Hier werden wir zu gegebener Zeit mit einem entsprechenden Antrag nachstoßen."

Wie von der FPÖ bereits mehrfach gefordert, böte sich die Erhöhung der Politikergehälter um 1,7 Prozent an, um sie umzuwidmen und den verdienten Polizeikräften als einmalige Belohnung für die bei der EURO erbrachten Leistungen zukommen zu lassen. "Es ist unvorstellbar, unter welchem Leistungsdruck die Beamten stehen. Besonders wegen der fatalen 3-D-Philosophie des Innenministeriums, die für Dialog-Deeskalation-Durchsetzen steht", erläutert Mayerhofer. "Diese >Philosophie< genannte Naivität gehört ins polizeiliche Märchenland. Eine Sportgroßveranstaltung ist erfahrungsgemäß kein reines Fest der Freude, wie der Innenminister zum Besten gibt."

Der Innenminister sei kein Schutzgarant der Exekutive, sondern, dank seiner augenscheinlichen Unbedarftheit und fortgesetzter Realitätsverweigerung, ein veritabler Unsicherheitsfaktor. Abschließend drückt Mayerhofer seine Verwunderung über die Grünen aus: "Wie die Grünen zur Frage der Sicherheit der Beamten und der Bevölkerung stehen, demaskiert ihr grotesker Antrag, Nicht-Österreicher in den Polizeidienst aufzunehmen. Wer kurz vor einer Fußball-Europameisterschaft, die aus polizeilicher Sicht durch eklatante, vom Innenministerium zu verantwortende Personal-, Planungs- und Ausrüstungsmängel gekennzeichnet ist, keine anderen Sorgen hat, lebt offenkundig hinter dem Mond."

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0014