ARBÖ: Aktion "Runter mit den Spritpreisen" - Schon 57.500 Eintragungen

Andrang bei den Eintragungen ist ungebrochen - Senkung der Mineralölsteuer gefordert

Wien (OTS) - Die ARBÖ-Unterschriften-Aktion zur Senkung der Spritpreise lief vergangenge Woche sehr erfolgreich weiter. "Schon 57.500 Eintragungen sind bis jetzt auf unserer Homepage, www.arboe.at eingegangen und Andrang, sowie Interesse sind ungebrochen", berichtet ARBÖ-Generalsekretär Peter Stuppacher. Die Aktion ist bisher ein voller Erfolg.

"Jetzt zählt jede Stimme", so Stuppacher. Es geht dabei um weitere Entlastungen für Autofahrer, sowie einer Senkung der Mineralölsteuer. "Eine eigenständige Senkung der Mineralölsteuer in Österreich ist, entgegen anders lautenden Stimmen - sehr wohl - möglich. Von der EU her hat Österreich Spielraum, die Mineralölsteuer bei Diesel um 4,5 Cent zu senken. Bei Benzin wäre sogar eine Senkung um 8,3 Cent möglich", so Stuppacher.

Wer die Aktion "Runter mit den Spritpreisen" unterstützen möchte, kann sich auf http://www.arboe.at/spritpreissenken.html eintragen. Ein Ende der Aktion ist noch nicht abzusehen, denn nach wie vor erfolgen sehr viele Eintragungen, so der ARBÖ.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Woitsch
Tel.: (++43-1) 89121-205
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0004