Buchinger bestellt Dr. Günther Schuster zum neuen Leiter des Bundessozialamts

Bundessozialamt bekommt mit dem 49-jährigen Juristen eine neue Führung.

Wien (BMSK) - Sozialminister Erwin Buchinger hat heute Dr. Günther Schuster zum neuen Leiter des Bundessozialamtes bestellt. "Günther Schuster hat in den letzten Jahren als Leiter der Landesstelle Wien ausgezeichnete Arbeit geleistet. Er ist der geeignete Fachmann, um das Bundessozialamt als Kompetenzzentrum für Menschen mit Behinderungen mit dem Schwerpunkt auf Maßnahmen beruflicher Rehabilitation in die Zukunft zu führen", erklärte Sozialminister Buchinger zu Schusters Bestellung. ****

Das Bundessozialamt fördert mit Mitteln aus Ausgleichtaxfonds, der Beschäftigungsoffensive der Bundesregierung und dem ESF Menschen mit Behinderungen. Im Jahr 2007 standen dafür rund 152 Millionen Euro zur Verfügung.
Damit wurden mehr als 400 Projekte zur beruflichen Rehabilitation, wie Clearing für Jugendliche, persönliche Assistenz am Arbeitsplatz, Jobcoaching und Arbeitsassistenz ermöglicht.
Zur Förderung der Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen gibt das Bundessozialamt finanzielle Anreize zur Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen u.a. in Form von Entgeltbeihilfe, Integrationsbeihilfe oder Arbeitsplatzsicherungsbeihilfe oder der momentan laufenden "Aktion 500".
Neben anderen Leistungen u.a. zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen spielt das Bundessozialamt auch eine wichtige Rolle bei der Umsetzung der Förderung des Bundes (Sozialministeriums) zur 24-Stunden Betreuung.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Soziales und Konsumentenschutz
Mag. Oliver Gumhold
Pressereferent-Öffentlichkeit
Büro des Sozialministers
Tel. (01) 71100-2269
www.bmsk.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001