Angehende PolizistInnen im Landhausviertel zu Gast

Penz: Alle politischen Parteien sehen Arbeit der Polizei positiv

St. Pölten (NLK) - Heute, 29. Mai, besuchten 25 SchülerInnen des Bildungszentrums der Sicherheitsexekutive in Niederösterreich in Ybbs an der Donau das Landhausviertel in St. Pölten. Dabei besichtigten die derzeit in Grundausbildung stehenden, angehenden PolizistInnen, deren Ausmusterung für den Oktober des kommenden Jahres anberaumt ist, unter anderem die Sicherheitsdirektion und den Landtagssitzungsaal, in dem sie von Landtagspräsident Ing. Hans Penz begrüßt wurden.
Penz dankte den jungen Exekutivkräften für ihre Berufswahl und betonte, dass sie sich sicherlich für keinen einfachen Beruf entschieden hätten. "Die Gesellschaft erwartet von der Polizei hartes Durchgreifen. Die Arbeit der Polizei wird in Niederösterreich aber von allen politischen Parteien sehr positiv gesehen", meinte Penz. Außerdem betonte er, dass Niederösterreich künftig "als soziale Modellregion" ausgebaut werden solle.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007