Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" am 30.5: "Schönheitsoperationen: Das große Geschäft mit der Eitelkeit"

Wien (OTS) - Ellen Lemberger thematisiert den Trend zu Schönheitsoperationen in "Saldo - das Wirtschaftsmagazin" am Freitag, den 30. Mai um 9.45 Uhr in Ö1.

Eine Brustvergrößerung als Geburtstagsgeschenk ist in den USA oder Brasilien durchaus üblich. In Österreich noch nicht. Aber bereits fünf Prozent der Österreicher legen sich unters Messer um schöner zu werden, und es könnten bis zu 20 Prozent werden, zeigen Umfragen. Rund 50.000 Eingriffe werden in Österreich im Jahr gemacht, vor allem Lidkorrekturen, Brustvergrößerungen, Fettabsaugungen und Botox-Korrekturen. Die Eingriffe mit dem faltenglättenden Nervengift Botox haben sich in den letzten zehn Jahren sogar verfünfzigfacht. Das Geschäft mit der Schönheit lohnt sich aber nicht nur für die Ärzte: Studien zeigen, wer schön ist, ist erfolgreicher und verdient mehr. Noch sind Schönheitsoperationen in Österreich eher ein Minderheitenprogramm für Reiche, aber der internationale Trend, dass sich immer mehr Menschen aus allen Altersgruppen und Bevölkerungsschichten künstlich verschönern lassen, wird wohl langfristig auch vor Österreich nicht Halt machen. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001