Wenn der Pinsel in den Wolken tanzt

Wien (OTS) - Der Art Collectors Club des Wiener Roten Kreuzes präsentiert gemeinsam mit der Kulturabteilung der Stadt Wien Roman Scheidl im Museum auf Abruf - MUSA, 1010 Wien, Felderstraße 6-8 (neben dem Rathaus).

Wenn Roman Scheidl zum Pinsel greift, dann verlieren sich die vier Freiheiten in einem landschaftlichen Farbenmeer. Es sind vier Freiheiten, die unser Leben bereichern: Die Geburt, das Denken, das Handeln und die alles verbindende Liebe. In spontan gesetzte Pinselmalerei mit Tusche mischen sich körnige Vernis mou-Striche und pastellige Aquatinta-Flächen. Scheidl lässt die anmutigen Figuren mühelos aus der Landschaft emporschweben. In Roman Scheidls Hand scheint der Pinsel selbst zur tanzenden fünften Freiheit zu werden. Eine bewegende Darstellung von Gegenständlichem und Abstraktem, die dem Betrachter eine wohltuende Harmonie förmlich aufdrängt.

Auch im dreizehnten Jahr seines Bestehens setzt der Art Collectors Club des Wiener Roten Kreuzes seinen Weg fort, Kunst auf höchstem Niveau mit der Hilfe für Menschen zu vereinen. Ziel ist es, interessierten Menschen die Möglichkeit zu geben, exklusiv Kunstwerke anerkannter österreichischer und internationaler KünstlerInnen zu erwerben und damit gleichzeitig das Forschungsinstitut des Wiener Roten Kreuzes zu fördern.

Wenn auch Sie der Präsentation der 75 Unikatgraphiken "4 Freiheiten" (auf der Handpresse gedruckt von Kurt Zein) beiwohnen möchten, so sind Sie herzlich dazu eingeladen.

Wann: Montag, 2. Juni 2008, um 18.30 Uhr Wo: Museum auf Abruf, Wien 1., Felderstraße 6-8 (neben dem Rathaus).

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Rotes Kreuz, Medienarbeit
Maga. Christina Badelt
Tel.: 0664 84 39 140
christina.badelt@w.roteskreuz.at
Website: www.wrk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RKW0001