AK Test: "Kühl bleiben?" - Für ein Eis heuer mehr zahlen

Vanilleeis und Bananensplit teurer - AK ortet große Preisunterschiede

Wien (OTS) - Hochsaison im Eissalon - mit den steigenden Temperaturen steigt auch wieder die Lust auf ein Eis. "Für ein Stanitzel mit zwei Kugeln Vanilleeis und einen Bana-nensplit muss heuer mehr gezahlt werden als noch im Vorjahr", sagt AK Konsu-mentenschützerin Manuela Delapina. Eisig sind auch die Preisunterschiede. Das zeigt ein AK Test bei 25 Wiener Eissalons im Mai.

Für ein Stanitzel mit zwei Kugeln Vanilleeis zahlen KonsumentInnen heuer um durch-schnittlich zehn Cent (6,3 Prozent) mehr als noch im Vorjahr. So kostet ein Stanitzel mit zwei Kugeln Vanilleeis 1,40 bis 1,80 Euro, mit zwei gestrichenen Batzen 1,20 bis zwei Euro. "Das ist ein Preisunterschied von fast 70 Prozent", rechnet Delapina vor. Durch-schnittlich müssen Naschkatzen mit 1,73 Euro rechnen.

Der Bananensplit wurde um durchschnittlich 16 Cent (3,5 Prozent) teurer. Er kostet vier bis 5,60 Euro. Im Schnitt verrechnen Eissalons für einen Bananensplit 4,69 Euro.

Die laut AK Test sieben günstigsten Eissalons

Ein Stanitzel mit zwei Kugeln oder Batzen Vanilleeis gibt’s um

1,20 Euro bei Gelateria Riva, 1110, Simmeringer Hauptstraße 111 1,40 Euro bei Gelateria Frascati, 1060, Barnabitengasse 3
1,60 Euro bei Tichy, 1100, Reumannplatz 13
1,60 Euro bei Eiscafe Venus, 1120, Oswaldgasse 1
1,60 Euro bei Gelateria Roma, 1150, Lugner City - UG 22, Gablenzgasse 5-13
1,60 Euro bei De Rocco Romano, 1180, Kutschkergasse 40
1,60 Euro bei Ponticello Due, 1220, Wagramer Straße 79

SERVICE: Die Erhebung finden Sie im Internet unter wien.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

Doris Strecker
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2677
tel.: (+43)664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0003