Krainer überrascht über Vertagung des Finanzausschusses

Maßnahme nicht mit Koalitionspartner abgesprochen - Ungewöhnliche Vorgangsweise Stummvolls

Wien (SK) - Überrascht zeigt sich SPÖ-Budget- und Finanzsprecher Jan Krainer über die Vertagung der heutigen Sitzung des Finanzausschusses durch den Vorsitzenden ÖVP-Abgeordneten Stummvoll. "Diese Maßnahme war mit uns nicht abgesprochen. Eine Vorgangsweise, die für einen Vertreter einer Regierungspartei ziemlich ungewöhnlich ist", so der SPÖ-Politiker am Donnerstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Die Vertagung der Sitzung durch Stummvoll sei umso bedauerlicher, weil man im heutigen Finanzausschuss die Anhebung der Pendlerpauschale und die Erhöhung des amtlichen Kilometergeldes umsetzen hätte können. "Ich gehe davon aus, dass wir dann bei der nächsten Ausschusssitzung am kommenden Dienstag die Entlastung für die Pendlerinnen und Pendler beschließen können", erklärte der SPÖ-Finanzsprecher. (Schluss) ps

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002