LR Scheuch: Bundesnaturschutzgesetz - Nein danke!

Kärnten hat bereits hohen Standard im Naturschutz

Klagenfurt (OTS) - "Ich spreche mich klar gegen das von Gerhard Heilingbrunner, Präsident des Umweltdachverbandes, geforderte Bundesnaturschutzgesetz aus", reagiert Naturschutzlandesrat Uwe Scheuch heute auf die von Umweltminister Josef Pröll geplante Einführung eines bundesweiten Naturschutzgesetzes.

Wie bekannt wurde, fordert Heilingbrunner ein Bundesnaturschutzgesetz, Umweltminister Pröll will dies in die Tat umsetzen. "Unser Naturschutzgesetz in Kärnten ist schon mehr als ausreichend, entspricht den Naturräumlichen Gegebenheiten in unserem Land und gewährt optimalen Schutz", so Scheuch, der keinen Bedarf nach einem Bundesnaturschutzgesetz sieht. "Es wäre schade, wenn in Kärnten die Qualität des Schutzes sinkt", so Scheuch.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001