Eine Bühne für junge Mathe-Talente

LR Stemer gratulierte den Siegern der Mathematik-Miniolympiade

Bregenz (VLK) - Simon Büchele vom Bundesgymnasium Bregenz-Blumenstraße und Lukas Mallaun vom Bundesgymnasium Feldkirch heißen heuer die Sieger der vom Arbeitskreis Schule Energie veranstalteten Mathematik-Miniolympiade. "Dieser Bewerb bietet jungen Mathe-Talenten eine gute Bühne und ist ein besonderes Angebot zur Begabtenförderung", sagte Schullandesrat Siegi Stemer bei der Siegerehrung.

Insgesamt 45 Dritt- und Viertklässler aus neun Gymnasien haben heuer an der bereits 6. Vorarlberger Mathematik-Miniolympiade teilgenommen und mussten innerhalb von zwei Stunden acht anspruchsvolle mathematische Aufgaben ohne technische Hilfsmittel lösen.

Landesrat Stemer: "Die mathematisch interessierten Schülerinnen und Schüler haben hier die Möglichkeit, ihr Talent zu zeigen und weiterzuentwickeln. Der Eifer und die gezeigten Leistungen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer verdienen unsere Anerkennung. Ebenso gilt es für das Engagement der organisierenden und begleitenden Lehrerinnen und Lehrer zu danken, die den Erfolg der Veranstaltung garantieren."

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002