Sonntag, 1. Juni: Weltstar Elina Garanca auf Radio Niederösterreich

"Nahaufnahme" über berufliche Pläne und Privatleben

St. Pölten (OTS) - Sie ist 31 Jahre jung und ein Weltstar: Elina Garanca, in Lettland geborene Opernsängerin mit Wohnsitz in Wien. Am 9. Juli gibt sie in Stift Göttweig ein open-air-Konzert mit ausgewählten Opern- und Operettenmelodien - schon diesen Sonntag, am 1. Juni, ist sie von 9 bis 10 Uhr zu Gast in der "Nahaufnahme" auf Radio Niederösterreich.

Im ausführlichen Gespräch mit Inge Winder geht es dabei zunächst um die Kindheits- und Jugendjahre im Baltikum, um die Entscheidung zur Laufbahn als Sängerin und die ersten Karriereschritte, die sie bald auf die bedeutendsten Opernbühnen der Welt geführt haben.

Zum anderen steht aber vor allem auch die private Seite der Mezzosopranistin mit besonderer Vorliebe zu Belcanto im Mittelpunkt:
So hat sie zum Gespräch ihren Ehemann Karel Mark Chichon mitgebracht - der ist in Gibraltar aufgewachsen, selbst Musiker und Dirigent und wird beim open-air in Stift Göttweig die Brünner Philharmonie dirigieren.

In der "Nahaufnahme" erzählen die beiden, seit nunmehr zwei Jahren miteinander verheiratet, über die durchaus spannungsgeladene erste Begegnung vor nunmehr sieben Jahren im Rahmen einer Probe, über "Liebe auf den zweiten Blick" und die Bedeutung der Ruhe in den eigenen vier Wänden: "Wir sind süchtig nach Stille". Privat hört Elina Garanca demnach nur beim Joggen (Pop)Musik, nämlich Michael Jackson, weil der "gut zu meinem Laufrhythmus passt".

Weitere Themen in dieser "Nahaufnahme" sind u.a. die gute Beziehung zwischen Elina Garanca und Anna Netrebko, die Mode-Vorlieben der Sängerin ("Ich mag es bequem"), Familienpläne... und auch die derzeitigen Lieblings- und künftigen Traumrollen in der Oper sowie die weitere künstlerische Zusammenarbeit mit ihrem Mann. Und natürlich verrät Elina Garanca auch das Programm beim open-air in Göttweig, wo sie u.a. Mozart, Bellini und Bizet singen wird. Das Ziel dabei: "Den Menschen Freude machen"... und zeigen, dass niemand Scheu vor der Oper haben muss.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001