Grüne Wien: Erste afrikanisch-stämmige Bezirksrätin Wiens angelobt

Korun: Kollegin Kabedi ist Zeichen gegen Rassismus und für Gleichberechtigung!

Wien (OTS) - Im Wiener Rathaus wurde heute die erste afrikanisch-stämmige Bezirksrätin Wiens, die Grüne Mandatarin Dr. Benedicte Ilunga Kabedi, angelobt. Die Pädagogin und Sozio-Linguistin ist seit neuneinhalb Jahren bei den Grünen Wien aktiv, 7 davon in Favoriten. Sie ist Gründungsmitglied des afrikanischen Arbeitskreises der Grünen Wien. Außerdem gestaltet sie seit 7 Jahren bei der Wiener Polizei das Projekt "Fair und Sensibel" mit. Kabedi ist in Elisabethville im ehemaligen Zaire, heute demokratische Republik Kongo, geboren.

"Im Bezirk Favoriten gibt es ab heute eine Brücke zwischen der afrikanischen Community und der Bezirksvertretung. Ich stehe für gelebte Vielfalt in Favoriten und werde mich für gleiche Rechte für alle BezirksbewohnerInnen einsetzen", so Kabedi anlässlich ihrer heutigen Angelobung.

Alev Korun, Integrationssprecherin der Grünen Wien, ergänzt: "Es ist selbstverständlich, dass die erste afrikanisch-stämmige Bezirksrätin Wiens von den Grünen kommt. Denn gegen Rassismus und Ausgrenzung setzen wir Empowerment und politische Gleichberechtigung. Integration darf nicht zur Floskel verkommen, sondern muss gelebte Realität sein, wie Ilunga Kabedi eindrucksvoll beweist", so Korun.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, Mobil: 0664 22 17 262
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001