Haimbuchner: "Darabos muss Versteckspiel beenden!"

Wien (OTS) - FPÖ fordert Übermittlung des Rohberichts und der Vereinbarung an das Parlament

"Die FPÖ fordert von Verteidigungsminister Darabos die Übermittlung des Rechungshofrohberichts an das Parlament und keine Veröffentlichung, wie dies VP-Kukacka gefordert hat, um in dieser sehr vernebelten Causa endlich Transparenz zu schaffen." Dies stellte heute der Landesparteiobmann-Stellvertreter der FPÖ Oberösterreich, NAbg. Dr. Manfred Haimbuchner fest.

Zudem müsse Darabos das Versteckspiel endlich beenden: "Der Verteidigungsminister ist aufgefordert, endlich die Vereinbarung samt zugehöriger Unterlagen gegenüber dem Parlament offen zu legen, denn ein Vertrag wurde ja noch nicht unterzeichnet", forderte Haimbuchner. "Darabos wird dem Parlament auch erklären müssen, warum bisher noch kein Vertrag unterzeichnet wurde, sondern lediglich eine Vereinbarung. Über welche Punkte wird mit der Eurofighter GmbH noch verhandelt, die zu Ungunsten der Republik ausgelegt werden können -so wie die bisherigen Teile der Vereinbarung", stellte Haimbuchner die Frage in den Raum.

In seiner Zeit als Oppositionspolitiker drängte Darabos auf Transparenz und Kontrolle durch das Parlament, erinnerte der FPÖ-Nationalratsabgeordnete. "Nun hat er wieder einmal die Gelegenheit, diesen Worten die entsprechenden Taten folgen zu lassen. Ansonsten hat die SPÖ sämtliche Glaubwürdigkeit endgültig verspielt", schloss Haimbuchner.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0006