ÖSTERREICH: Bevölkerung gegen Gesundheitsreform und für Ärzte-Streik

Gallup-Umfrage zeigt Verständnis der Bevölkerung für Ärzte - Besser Informierte lehnen Reform mehrheitlich ab

Wien (OTS) - Die überwiegende Mehrheit der Österreicher ist über die sogenannte Gesundheitsreform informiert und hat sich dazu eine Meinung gebildet. So haben 56 Prozent der Österreicher "Verständnis, wenn die Ärzte gegen diese Gesundheitsreform streiken", nur 35 % sind gegen Streik. Dies ergibt eine aktuelle Gallup-Umfrage für die Tageszeitung ÖSTERREICH, über die das Blatt in seiner morgigen (Samstag-) Ausgabe berichtet. Besonders markant: ÖVP-Wähler befürworten mit 60 % am ehesten einen Streik.

"Gegen die Gesundheitsreform" sind 44 Prozent, nur 30 Prozent sind dafür. FPÖ- und ÖVP-Wähler sind mit 52 bzw. 45 % gegen die Pläne der Bundesregierung. Jene Bevölkerungsgruppen, die sich zur Reform besonders gut informiert glauben, lehnen die Reform sogar zu 57 % ab.

Bei einem Kernpunkt der Reform, der Aut-idem-Regelung ("Wirkstoff vor Marke"), sprechen sich nur 23 Prozent der Österreicher dafür aus, 72 Prozent sind dagegen. Informierte Bevölkerungsgruppen lehnen Aut idem gar zu 75 Prozent überdeutlich ab, zitiert ÖSTERREICH die aktuelle Gallup-Umfrage.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002