Eislaufverein - SP-Niedermühlbichler: "Verkaufserlös für Sanierung der Mölkerbastei verwenden!"

Wien (SPW-K) - "Nach Verkauf des Grundstückes beim Eislaufverein sollte der Stadterweiterungsfonds den Verkaufserlös für die Sanierung der Mölkerbastei verwenden", fordert der Wiener SP-Gemeinderat Georg Niedermühlbichler. "Seit mehr als fünf Jahren wird über die Sanierung der Mölkerbastei diskutiert, die dem Wiener Stadterweiterungsfonds gehört, der wiederum dem Innenministerium zugeordnet ist. Nachdem das Grundstück beim Eislaufverein um kolportierte 4,2 Mio Euro verkauft wurde, wäre es nur logisch, wenn nun ein Teil dieses Geldes endlich in die Mölkerbastei investiert wird."

Der Wiener Stadterweiterungsfonds habe immer darauf verwiesen, dass für eine Sanierung der Mölkerbastei das Geld nicht da sei, erinnert sich Niedermühlbichler. "Auch auf den Versuch der Stadt Wien, eine gemeinsame Lösung für eine Sanierung zu finden, wurde nicht eingegangen." Diese Diskussion sollte sich aber nachdem überaus lukrativen Verkauf des Grundstückes erledigt haben: "Jetzt ist ja genug Geld da, um die Mölkerbastei ordentlich zu sanieren. Der Wiener Stadterweiterungsfonds ist aufgerufen, entsprechende Schritte zu setzten!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michaela Zlamal
SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Telefon 01/4000 81 930
Michaela.Zlamal@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001