Mehrweg-Becher aus Niederösterreich für die EURO 2008

Wichtiger Schritt zur Abfallvermeidung

St. Pölten (NLK) - Ein neuer Mehrweg-Becher aus Niederösterreich soll die bevorstehende Fußball-Europameisterschaft umweltfreundlicher machen. Die NÖ Abfallverbände haben mit Unterstützung des Landes Niederösterreich diese Aktion gestartet. Ein Mehrweg-Becher ersetzt laut aktueller Statistik rund 800 Einwegbecher. Im privaten Bereich sind die Becher sogar bis zu 1.200 Mal nutzbar. Alle heimischen Vereine erhalten NÖ Becher zum Vorzugspreis von 1,12 Euro pro Stück. Niederösterreich setzt damit einen weiteren Schritt, die kommende Fußball-Europameisterschaft zu einem Fest für die Umwelt und für den Sport zu machen.

Der Niederösterreicher Bernhard Schorm erzeugt mit seinen 15 Mitarbeitern die Mehrweg-Becher in St. Valentin. Dieses Spezialprodukt macht mittlerweile rund 40 Prozent des Gesamtumsatzes des Betriebes aus. Besonders gefragt sind die Mehrweg-Becher auch in Griechenland, Spanien, Portugal, Dubai und in der Schweiz. An einem Tag können in dem niederösterreichischen Betrieb bis zu 50.000 Becher produziert werden.

Der NÖ Becher ist ein formschönes, hochwertiges, glasklares und praktisch unzerstörbares Polycarbonatgebinde, das für die Füllgrößen 0,25 Liter, 0,3 Liter, 0,4 Liter und 0,5 Liter geeicht ist. Formstabil, geschirrspülertauglich und stapelbar sind mittlerweile viele solcher Becher bei Sportveranstaltungen in Niederösterreich im Einsatz. Die Becher sind sowohl für Kalt- als auch für Heißgetränke geeignet. Die robuste Ausführung verhindert Glasscherben und minimiert die Verletzungsgefahr.

Nähere Informationen und Bestellung: NÖ Abfallwirtschaftsverband, Telefon 02742/23 00 60, www.abfallverband.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001