Voll ist nicht gleich voll - Praktikerworkshop : Multiplizieren Sie Ihre Lieblingsgäste, und füllen Sie Ihr Haus mit Google und Co

Alpbachtal (TP/OTS) - Das "Lieblingsgastprinzip" ist das zentrale Thema einer Workshop-Reihe für Tourismus Profis. Gemeinsam mit dem Tourismusverband Alpbachtal veranstaltete ncm.at ein Praktikerseminar im Malerwinkel in Rattenberg. Dort wurden Top-Touristiker mit wertvollen Inputs aus der Praxis des effektiven Online-Marketings versorgt.

Wie muss eine Website gestaltet sein, um den bevorzugten Gast -den Lieblingsgast - optimal anzusprechen und so für ein Unternehmen zu gewinnen? Auf diese Fragen wurde bei dem Webmarketing-Workshop "Multiplizieren Sie Ihre Lieblingsgäste - Das Lieblingsgastprinzip oder: Wie Sie Ihr Haus mit Google und Co füllen!" ausführlich eingegangen. Der Malerwinkel in Rattenberg bot den idealen Rahmen für den Workshop, den ncm.at als Partner des Alpbachtal Tourismus ins Leben gerufen hatte.

Den Zugang eines Tourismus-Marketing Experten zum Thema hat Michael Anfang, Marketing Manger des Hotels Edelweiss & Gurgl in Obergurgl: http://www.edelweiss-gurgl.com "Voll ist nicht gleich voll", war eine von Anfangs Kernaussagen. Eine gute Auslastung in einem Haus sei erst dann gegeben, wenn nicht nur alle Zimmer belegt sind, sondern auch ein optimaler Preis dafür erzielt wird. Dass Strategien wie das Lieblingsgastprinzip die Grundlage dafür sind, das konnte Michael Anfang auch in der Praxis erfahren und den Workshop-Teilnehmern anhand von Beispielen anschaulich vermitteln.

Mit Michael Mrazek bestritt ein Internet-Fachmann den ersten Teil des Workshops. Der ncm.at-Geschäftsführer zeigte, wie man in Suchmaschinen optimal gefunden wird. Mit viel Praxisbezug beantwortete Michael Mrazek Fragen der Workshop-Teilnehmer und versorgte die Entscheidungsträger der Tourismusbetriebe mit wertvollen Tipps, Tricks und Erfolgsstrategien. Die zentrale Frage:
Wie gewinnt man den Wettstreit um die besten Plätze in Suchmaschinen wie Google? Welche Suchbegriffe sind wichtig, wie muss die Website optimiert werden? Wichtige Fragen für Tourismusbetriebe, denn Fachmänner sind sich einig: Ein positives Suchergebnis ist gleichbedeutend mit einem erfolgreichen Wettbewerb um die Gäste und einer optimale Auslastung der Betriebe!

Aufgrund der großen Nachfrage wird der Workshop "Multiplizieren Sie Ihre Lieblingsgäste - Das Lieblingsgastprinzip oder: Wie Sie Ihr Haus mit Google und Co füllen!" fortgesetzt. Informationen dazu erhalten Sie von Cornelia Schierl: cornelia.schierl@ncm.at

ncm.at, net communication management GmbH, wurde 1996 gegründet und zählt heute zu den führenden Tourismus-Internetagenturen in Österreich. Seinen Führungsanspruch im Tourismus unterstreicht ncm.at mit Entwicklungen wie den Programmen www.CheckEffect.at oder www.rezeptionsassistent.at, beide mittlerweile etablierte Größen im E-Tourismus. Ihr Wissen und ihre langjährige Erfahrung fließen in die ncm.at ERFOLGSLOGIK ein, ein preisgekröntes Konzept, das Websites messbar in ihrer Performance steigert. ncm.at hat in seiner Unternehmensgeschichte mehr als 500 Projekte für Kunden aus allen Branchen realisiert, viele der Referenzkunden wie www.gastein.com, www.uebergossenealm.com oder www.gmachl.at halten der Agentur seit Jahren die Treue.

Rückfragen & Kontakt:

Michael Mrazek, ncm.at - net communication management gmbh
michael.mrazek@ncm.at
http://www.ncm.at
Tel.: +43 (0)662 644688
Fax: +43 (0)662 644688-88
Mühlstraße 4a
A-5023 Salzburg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0009